de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Entlastungsmöglichkeiten für energieintensive Unternehmen - Ein Erfahrungsaustausch

Nach­dem im ver­gan­ge­nen Jahr erste Erfah­run­gen mit dem refor­mier­ten Erneu­er­bare-Ener­gien-Gesetz (EEG 2014) gesam­melt wer­den konn­ten, steht nun das Antrags­jahr 2015 an. Gleich­zei­tig ist an wei­tere antrags-  und frist­ge­bun­dene Ent­las­tungs­mög­lich­kei­ten, wie ins­be­son­dere die Bei­hilfe für indi­rekte CO2-Kos­ten gemäß der ein­schlä­g­i­gen Leit­li­nie der
EU-Kom­mis­sion zu den­ken.

In der Ver­an­stal­tung wol­len wir gemein­sam Erfah­run­gen aus­tau­schen sowie prak­ti­sche Hin­weise für die Antrags­ver­fah­ren 2015 und wei­tere Ent­las­tungs­mög­lich­kei­ten geben.

Agenda

  • Begrüß­ung
  • Gestal­tungs­spiel­räume in den Ener­gie­kos­ten – Beson­der­hei­ten im Antrags­jahr 2015
  • Pra­xi­s­er­fah­run­gen aus Unter­neh­mer­sicht mit ansch­lie­ßen­der Dis­kus­si­ons­runde
  • Eine Erfah­rung rei­cher – (neue) Anfor­de­run­gen an die Wirt­schafts­prü­fer­be­schei­ni­gung nach EEG 2014
  • Strom­p­reis­kom­pen­sa­tion – was ist beim Antrag auf Bei­hil­fen für indi­rekte CO2-Kos­ten zu beach­ten?
  • Abschluss und Zusam­men­fas­sung

Um ca. 15:30 Uhr ist eine Pause mit Imbiss vor­ge­se­hen.

Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­f­rei. Bitte beach­ten Sie, dass die Teil­neh­mer­zahl beg­renzt ist.