de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Ebner Stolz berät KAMAX Gruppe beim beabsichtigten Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Robert Schröder Unternehmensgruppe

  • Die KAMAX Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH hat eine Ver­ein­ba­rung zur Mehr­heits­be­tei­li­gung an der Robert Schrö­der Unter­neh­mens­gruppe unter­zeich­net.
  • Die KAMAX Gruppe ergänzt damit ihr Pro­dukt­port­fo­lio in neuen Berei­chen und Anwen­dun­gen, ins­be­son­dere in den wich­ti­gen Märk­ten e-Bike und e-Dri­ves
  • Ebner Stolz berät KAMAX käu­fer­sei­tig umfas­send in den Berei­chen Legal & Tax und führte die Ver­trags­ver­hand­lun­gen

Frank­furt am Main, 19. Januar 2021 - Ein mul­ti­dis­zi­p­li­nä­res Legal & Tax Team von Ebner Stolz um den M&A Spe­zia­lis­ten Denis Bac­ina hat die KAMAX Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH beim Erwerb einer Mehr­heits­be­tei­li­gung an der Robert Schrö­der Unter­neh­mens­gruppe bera­ten. Die KAMAX Gruppe erwei­tert damit ihr Bestands­ge­schäft als füh­r­en­der Zulie­fe­rer für die Mobi­li­täts­in­du­s­trie, u.a. in den wich­ti­gen Märk­ten e-Bike und e-Dri­ves. Der Voll­zug der Trans­ak­tion steht ins­be­son­dere unter dem Vor­be­halt der Zustim­mung des Bun­des­kar­tellamts.

Die KAMAX Gruppe mit ihrem Stamm­sitz im mit­tel­hes­si­schen Hom­berg (Ohm) ist mit einem Umsatz von ca. 800 Mio. Euro im Jahr 2019 und rund 3.350 Mit­ar­bei­tern an 13 Stand­or­ten welt­weit ein inter­na­tio­nal füh­r­en­der Her­s­tel­ler hoch­fes­ter Ver­bin­dungs­e­le­mente sowie füh­r­end in der Ent­wick­lung und Pro­duk­tion kom­ple­xer Kalt­form­teile für die Mobi­li­täts­in­du­s­trie. Das unab­hän­gige Fami­li­en­un­ter­neh­men ver­ar­bei­tet jähr­lich rund 213.000 Ton­nen Stahl zu mehr als 3,6 Mrd. Ver­bin­dungs­e­le­men­ten und kom­ple­xen Kalt­form­tei­len.

Die fami­li­en­ge­führte Robert Schrö­der Unter­neh­mens­gruppe ist spe­zia­li­siert auf die Fer­ti­gung von Präz­i­si­ons­tei­len in- und außer­halb der Auto­mo­bil­in­du­s­trie und auf die Wei­ter­ver­ar­bei­tung von Kalt­form­tei­len durch Dre­hen, Frä­sen, Sch­lei­fen, Ver­zah­nen und Mon­tage. Sie erwirt­schaf­tete in 2019 mit ca. 300 Mit­ar­bei­tern an den Stand­or­ten in Wup­per­tal, Rem­scheid und Byd­goszcz (Polen) sowie einem Joint Ven­ture in Michi­gan (USA) einen Umsatz von ca. 45 Mio. Euro.

Mit der Mehr­heits­über­nahme inves­tiert die KAMAX Gruppe gemäß ihrer neuen Unter­neh­mens­st­ra­te­gie in die Wei­ter­ent­wick­lung neuer Pro­dukte und Tech­no­lo­gien, ins­be­son­dere in den wich­ti­gen Märk­ten e-Bike und e-Dri­ves.

Im Zuge der Trans­ak­tion hat Ebner Stolz die KAMAX Betei­li­gungs­ge­sell­schaft mbH neben der Legal & Tax Due Dili­gence umfas­send im Rah­men der Ver­trags­ver­hand­lun­gen und -gestal­tung recht­lich und steu­er­lich bera­ten: u.a. zum Rah­men­ver­trag (Kauf­ver­trag), der Gesell­schaf­ter­ve­r­ein­ba­rung, Fra­gen der steu­er­li­chen und gesell­schafts­recht­li­chen Struk­tu­rie­rung sowie der inter­na­tio­na­len Wett­be­werbs­si­tua­tion und der Anmel­dung der Trans­ak­tion beim Bun­des­kar­tell­amt.

Team Ebner Stolz: Denis Bac­ina (Pro­jekt­ver­ant­wort­li­cher Rechts­an­walt, Ver­hand­lungs­füh­rung, Cor­po­rate/M&A, Frank­furt), Dr. Jörg R. Nickel (Man­dats­ver­ant­wor­tung, Cor­po­rate/M&A, Köln), Patrick-Lukas Mamok, Nora Haer­köt­ter (beide Cor­po­rate/M&A, Frank­furt), Peter Holz­häu­ser, Levent Güle­ner (beide Real Estate, Frank­furt), Dr. Alex­an­der Bohn, Cars­ten Hild (beide Tax, Köln), Dr. Sebas­tian Ritz, Timo Seyf­fer (Arbeits­recht, Köln), Nadine Blä­ser (Kar­tell­recht, Köln), Chris­tine Die­ner (Com­mer­cial, Stutt­gart), Daria Made­jska (Öff­ent­li­ches Recht, Köln), Lau­rent Meis­ter, Marius Hei­del­ber­ger (IP/IT, Stutt­gart).

Part­n­er­kanz­leien für die wei­te­ren Juris­dik­tio­nen USA und Polen waren Mintz Levin (Legal, Bos­ton, USA), Clif­ton­Lar­so­nAl­len (Tax, Gre­en­wood Vil­lage, USA), Stud­ni­cki, Płeszka, Ćwią­kal­ski, Gór­ski sp.k. (SPCG, Legal, Kra­kau, Polen) und Advi­cero Nexia (Tax, War­schau, Polen).

Nota­ri­ell beur­kun­det hat die Trans­ak­tion Prof. Dr. Chri­s­toph Schalast von Schalast Rechts­an­wälte Notare in Frank­furt.

Die Gesell­schaf­ter der Robert Schrö­der Unter­neh­mens­gruppe wur­den von Dr. Lucas van Ran­den­borgh (Bei­ten Burk­hardt, Düs­sel­dorf) recht­lich bera­ten.

Pres­se­kon­takt

Isa­bell Zemelka
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1500
isa­bell.zemel­ka@eb­ner­stolz.de

Unter­neh­mens­kon­takt

Denis Bac­ina
Ebner Stolz
Men­dels­sohn­straße 87
60325 Frank­furt am Main
Tel. + 49 69 450907-162
denis.bac­ina@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Ebner Stolz ist eine der größ­ten unab­hän­gi­gen mit­tel­stän­di­schen Prü­fungs- und Bera­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deut­sch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Unter­neh­men ver­fügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Erfah­rung in Wirt­schafts­prü­fung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Unter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten über 1.500 Mit­ar­bei­ter in dem für sie typi­schen mul­ti­dis­zi­p­li­nä­ren Ansatz in allen wesent­li­chen deut­schen Groß­s­täd­ten und Wirt­schafts­zen­t­ren an. Als Markt­füh­rer im Mit­tel­stand bet­reut das Unter­neh­men über­wie­gend mit­tel­stän­di­sche Indu­s­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men aller Bran­chen und Grö­ß­en­ord­nun­gen.

Län­der­über­g­rei­fende Prü­fungs- und Bera­tungs­auf­träge führt Ebner Stolz zusam­men mit Part­nern von Nexia Inter­na­tio­nal durch, welt­weit eines der zehn größ­ten Netz­werke von Bera­tungs- und Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­men. Ebner Stolz ist über Nexia in über 120 Län­dern mit mehr als 700 Büros ver­t­re­ten.

nach oben