de en
Nexia Ebner Stolz

Branchen

Die Zukunft der Milchwirtschaft - Optimierung des Einkaufs

Vola­tile Markt­ver­läufe las­sen die Unter­neh­mens­pla­nung in der Milch­wirt­schaft zu einer gro­ßen Her­aus­for­de­rung wer­den. Doch es gibt Metho­den, die Pla­nung trotz hoher Prog­no­se­un­si­cher­hei­ten in den Griff zu bekom­men.

Unter­neh­mens­pla­nung kann zum Fru­s­t­ra­ti­on­s­er­zeu­ger wer­den.

Mol­ke­reien brau­chen dage­gen maß­ge­sch­nei­derte Pla­nungs­kon­zepte. Diese berück­sich­ti­gen das prog­no­se­un­si­chere Markt­um­feld, erlau­ben einen indi­vi­du­ell pas­sen­den Detail­grad und über­for­dern nicht die vor­han­de­nen Res­sour­cen.

Vier Schritte haben sich bewährt:
1. Die Unter­neh­mens­st­ra­te­gie setzt die Vor­ga­ben
2. Die Basis­pla­nung als Fun­da­ment: Ver­wer­tungs­ma­trix ist das A und O
3. Sze­na­rien simu­lie­ren, Zukunft ein­schät­zen
4. Bei Bedarf nach­jus­tie­ren

So gelingt eine Unter­neh­mens­pla­nung nach Maß, die ent­las­tet und Sinn macht.

Seite von
nach oben