de en
Nexia Ebner Stolz

Leistungen

Das deutsche Steuerrecht blockiert Veränderungen

Technologischer Wandel, verschärfter internationaler Wettbewerb und nicht zuletzt die Corona-Pandemie stellen die deutsche Wirtschaft vor große Herausforderungen. In mittelständischen Unternehmen herrscht vielerorts Aufbruchstimmung - doch ist das aktuelle Steuerrecht bei den dringend erforderlichen Innovationen hinderlich. Dabei geht es längst nicht nur um die Steuersätze.

Warum eine Reform der Unter­neh­mens­be­steue­rung und eine Ver­än­de­rung des Mind­sets von Steu­er­ge­setz­ge­ber und Finanz­ver­wal­tung im Umgang mit den Unter­neh­men drin­gend nötig ist, lesen Sie in dem aktu­el­len Bei­trag „Das deut­sche Steu­er­recht blo­ckiert Ver­än­de­run­gen“ von Dr. Sven Chris­tian Glä­ser, Rechts­an­walt, Steu­er­be­ra­ter und Part­ner bei Ebner Stolz in Stutt­gart und Mar­kus Braun, Direc­tor Tax bei der Elring­K­lin­ger AG. Der Bei­trag wurde im Rah­men der Steuer-Ini­tia­tive Busi­ness­fak­tor Tax ver­öf­f­ent­licht, die das Han­dels­blatt gemein­sam mit dem Bun­des­ver­band der deut­schen Indu­s­trie e. V. und wei­te­ren zahl­rei­chen Koope­ra­ti­on­s­part­nern ins Leben geru­fen hat.

© Unsplash
nach oben