de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

China im Dialog: Post-Covid-19 – rechtliche und finanzielle Must-know-Themen für den deutschen Mittelstand

Anfang 2020 gin­gen die Schlag­zei­len aus Wuhan um die Welt. Zu den Sor­gen um die Gesund­heit von Fami­lie, Freun­den und Kol­le­gen auf­grund des neu­ar­ti­gen Coro­na­vi­rus kam durch des­sen rasante Aus­b­rei­tung die Frage hinzu, wel­che Aus­wir­kun­gen Covid-19 auf die chi­ne­si­sche Wirt­schaft, die Welt­wirt­schaft und die Gesell­schaft ins­ge­s­amt haben wird.

© AdobeStock

Fakt ist: Die­ses kleine Virus hat die ganze Welt ver­än­dert.

Neun Monate spä­ter stel­len wir fest, dass China eines der Län­der ist, das die Covid-19-Pan­de­mie wei­test­ge­hend unter Kon­trolle hat. Den­noch haben zahl­rei­che öff­ent­lich-recht­li­che Beschrän­kun­gen und Bestim­mun­gen zur Ver­hin­de­rung eines zwei­ten Lock­downs zu neuen Fra­gen und Unsi­cher­heit ins­be­son­dere im Wirt­schafts­le­ben geführt. Wie sieht die Situa­tion vor Ort in China tat­säch­lich aus? Wie kann ich als deut­scher Mit­tel­ständ­ler mit einer Toch­ter­ge­sell­schaft oder Geschäft­s­part­nern in China auf ein even­tu­ell schrump­fen­des Geschäft rea­gie­ren? Wer darf nach China ein­rei­sen – und wenn ja, wann? Wie sieht es mit Dien­st­rei­sen inn­er­halb Chi­nas aus? Und: wie kann die chi­ne­si­sche Toch­ter­ge­sell­schaft geführt wer­den, wenn Ein­rei­sen nach China nicht erlaubt sind?

In unse­rem Webi­nar wer­den drei aus­ge­wie­sene China-Exper­ten aus den Berei­chen Recht, Steu­ern und Finan­zen Ant­wor­ten auf diese Fra­gen geben und in einem Dia­log mit Ihnen die aktu­elle Situa­tion vor Ort erör­t­ern.

INHALTE:

  • Rei­se­be­schrän­kun­gen in China – Erläu­te­run­gen zur aktu­el­len Situa­tion
  • Staat­li­che För­de­rungs­mög­lich­kei­ten – wie sieht die staat­li­che Unter­stüt­zung in China aus?
  • Com­p­li­ance, Social Cre­dit Sys­tem und Con­trol­ling – was hat sich durch Covid-19 geän­dert?
  • Kurz­ar­beit in China? Wel­che betriebs­in­ter­nen Maß­nah­men kann ich erg­rei­fen?

Das Webi­nar wird auf Deutsch durch­ge­führt.

Das Webi­­­­­­­nar wird mit GoTo­We­­­­­­­bi­­­­­­­nar durch­­­­­­­­­­­­­ge­­­­­­­führt. Als Teil­­­­­­­neh­­­­­­­mer benö­t­i­­­­­­­gen Sie ledi­g­­­­­­­lich einen PC mit Inter­­­­­­­ne­t­an­­­­­­­schluss. Den Ton erhal­­­­­­­ten Sie über die tele­­­­­­­fo­­­­­­­ni­­­­­­­sche Ein­­­­­­­wahl in die Kon­­­­­­­fe­­­­­­­renz oder über Lau­t­­­­­­­sp­­­­­­­re­cher. Nach der Regi­s­­­­­­­trie­rung über den oben links gen­an­n­­­­ten GoTo­We­­­­bi­­­­nar Anmel­­­­de­­­­link wer­­­­­­­den Ihnen die Zugangs­­­­­­­da­­­­­­­ten zu die­­­­sem Webi­­­­­­­nar auto­­­­­­­ma­­­­­­­tisch zuge­­­­­­­sandt.

Das Webi­­nar ist kos­­ten­f­­rei.