de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Brennpunkte für Unternehmen der Abfallwirtschaft

Im Vor­griff auf den Jah­res­ab­schluss 2014 stel­len wir Ihnen die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen in der Recht­sp­re­chung der Ver­wal­tungs- und Ober­ver­wal­tungs­ge­richte sowie die wich­tigs­ten steu­er­li­chen Aspekte für die Unter­neh­men der Abfall­wirt­schaft und deren prak­ti­sche Aus­wir­kun­gen dar.

Für den recht­li­chen Teil, der sich mit hoch­ak­tu­el­len Fra­gen der Abfal­l­ent­s­or­gung, ins­be­son­dere mit kom­mu­nal­ab­ga­ben­recht­li­chen Beson­der­hei­ten befasst, konn­ten wir den Rechts­an­walt und Fach­an­walt für Ver­wal­tungs­recht, Herrn Tur­gut Pen­ce­reci, von der GKMP Part­ner­schaft gewin­nen.

Der von Herr Wirt­schafts­prü­fer Hart­mut Pflei­de­rer vor­ge­tra­gene Semin­ar­teil „aktu­elle The­men zur Rech­nungs­le­gung“ befasst sich neben Hin­weise zu aktu­el­len Ent­wick­lun­gen der Rech­nungs­le­gung auch mit den neuen Anfor­de­run­gen zum Inhalt und Auf­bau der Lage­be­richte sowie mit bran­chen­spe­zi­fi­schen Beson­der­hei­ten bei der Bil­dung von Rück­stel­lun­gen.

Für die Erläu­te­rung der wich­tigs­ten Brenn­punkte im Rah­men der aktu­el­len steu­er­li­chen Ent­wick­lun­gen ste­hen Frau Wirt­schafts­prü­fe­rin und Steu­er­be­ra­te­rin, Karina Frille, und Steu­er­be­ra­ter, Chris­tian Bit­torf, Rede und Ant­wort.

Teil­nah­me­ge­bühr: € 95,-

Zielgruppe

Mitarbeiter Finanzwesen aus Unternehmen der Abfallwirtschaft