de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Aktuelles aus dem Personalbereich

Die gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen an die admi­ni­s­t­ra­ti­ven Auf­ga­ben in Per­so­nal­ab­tei­lun­gen stei­gen Jahr für Jahr. Die Per­so­nal­ab­tei­lung muss sich immer wie­der mit neuen Sach­ver­hal­ten in den Berei­chen Lohn­steuer, Sozial­ver­si­che­rungs­recht und Arbeits­recht aus­ein­an­der­set­zen. Die Neu­re­ge­lun­gen soll­ten Sie stets ken­nen und parat haben, um in Sachen Per­so­nal­kos­ten keine unlieb­sa­men Über­ra­schun­gen zu erle­ben.

Mit unse­rer Ver­an­stal­tung haben wir für Sie die wich­tigs­ten lohn­steuer-, sozial­ver­si­che­rungs­recht­li­chen sowie arbeits­recht­li­chen Neue­run­gen bzw. Ände­run­gen zusam­men­ge­fasst.

Viel­fäl­tige Anfor­de­run­gen aus steu­er­ge­setz­li­chen und inner­be­trieb­li­chen Rege­lun­gen, sowie die wei­ter zuneh­mende Digi­ta­li­sie­rung in der Per­so­nal­ab­tei­lung füh­ren dazu, dass die steu­er­li­chen Pflich­ten von Unter­neh­men immer umfas­sen­der wer­den.
Effi­zi­ente und tran­s­pa­rente Pro­zesse sind wie in vie­len ande­ren Unter­neh­mens­be­rei­chen auch in der Ent­gel­tab­rech­nung unver­zicht­bar. Ein dazu ein­ge­rich­te­tes, funk­tio­nie­ren­des inter­nes Kon­troll­sys­tem belegt die Ord­nungs­mä­ß­ig­keit und kann damit vor Haf­tungs­ri­si­ken bewah­ren. Auch für den Bereich Lohn­steuer gewinnt ein Tax-Com­p­li­ance-Mana­ge­ment-Sys­tem zuneh­mend an Bedeu­tung. Im Rah­men der Ver­an­stal­tung wol­len wir mit Ihnen die rele­van­ten Nor­men besp­re­chen sowie geeig­nete Struk­tu­ren auf­zei­gen.

Ange­sichts der wach­sen­den grenz­über­sch­rei­ten­den Ein­satz­ge­biete von Arbeit­neh­mern für Unter­neh­men erläu­tern wir Ihnen even­tu­elle lohn­steu­er­li­che Risi­ken im Rah­men von Ent­sen­dun­gen ins Aus­land (Out­bound) und bei Beschäf­ti­gun­gen von aus­län­di­schen Arbeit­neh­mern im Inland (Inbound).

Nach der Ein­füh­rung des gesetz­li­chen Min­dest­lohns zum 1.1.2015 und der zum 1.4.2017 in Kraft tre­ten­den Ände­run­gen im Bereich der Leih­ar­beit und Werk­ver­trä­gen hat sich das Bun­des­ka­bi­nett am 11.1.2017 auf einen Ent­wurf zum Gesetz zur För­de­rung der Ent­gelt­tran­s­pa­renz zwi­schen Frauen und Män­nern (Ent­gelt­tran­s­pa­renz­ge­setz) geei­nigt. Diese und andere Geset­zes­än­de­run­gen möch­ten wir Ihnen gern im Ein­zel­nen vor­s­tel­len und mit Ihnen dis­ku­tie­ren, in wel­chen Berei­chen für Ihr Unter­neh­men Hand­lungs­be­darf besteht.

Wir freuen uns auf Ihr Kom­men.

Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt EUR 120,00 zzgl. gesetz­li­cher Umsatz­steuer. In der Gebühr ent­hal­ten sind aus­führ­li­che Semi­nar­un­ter­la­gen, Getränke und ein Imbiss.

Vergangene Termine