de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Strategische Chancen und Fallstricke beim Verkauf von Unternehmensanteilen (Carve-outs)

Im Rah­men der tur­nus­mä­ß­i­gen Geschäfts­feld­ana­lyse stellt sich regel­mä­ßig die Frage, wel­che Unter­neh­mens­teile auch in Zukunft noch zum Kern­ge­schäft zäh­len sol­len. Ins­be­son­dere auf Berei­che, die per­spek­ti­visch hohe Inves­ti­tio­nen erfor­dern oder wachs­tums­schwach oder sub­kri­tisch gewor­den sind, sollte beson­de­res Augen­merk gelegt wer­den. Anstatt diese Geschäfts­fel­der in Zukunft selbst wei­ter­zu­be­ar­bei­ten, kann die Ver­äu­ße­rung an einen „Bet­ter Owner“ eine Lösung dar­s­tel­len.

Equi­ty­Gate und Ebner Stolz wer­den auf der Grund­lage ihrer lang­jäh­ri­gen und umfas­sen­den Pra­xis bei sol­chen Trans­ak­tio­nen bei Unter­neh­men, wie etwa Air Liquide und Deut­sche Tele­kom, einen Über­blick über die wesent­li­chen Aspekte ver­mit­teln. Abrun­den wird die Betrach­tung der Bei­trag eines erfah­re­nen Inve­s­tors, der BWK GmbH Unter­neh­mens­be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft, die in der jün­ge­ren Ver­gan­gen­heit Carve-out-Trans­ak­tio­nen bei Eschen­bach Optik und Nestlé rea­li­sierte.

Agenda

16:30 Uhr Emp­fang

17:00 Uhr Begrüß­ung

17:15 Uhr Her­aus­ar­bei­ten einer markt­gän­gi­gen Unter­neh­mens­ein­heit

17:30 Uhr Anfor­de­run­gen von Carve-out-Trans­ak­tio­nen an die Finan­cial Due Dili­gence und Tran­si­ti­ons­phase

17:50 Uhr Erfolgs­fak­to­ren einer Carve-out-Trans­ak­tion

18:10 Uhr Erfah­run­gen aus dem Ver­kauf von Rand­be­rei­chen eines mul­ti­na­tio­na­len Kon­zerns

18:30 Uhr Aus­klang bei Geträn­ken und Fin­ger­food

Die Teil­nahme an die­ser Ver­an­stal­tung ist kos­ten­f­rei. Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass die Teil­nah­me­plätze beg­renzt sind, wes­halb wir eine früh­zei­tige Anmel­dung emp­feh­len.