de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Restructuring Lunch

Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze in der Sanierungspraxis

Gerät ein Unter­neh­men in die Krise, sind zupa­ckende und erfah­rene Unter­stüt­zer gefragt: Finan­zie­rer, die lang­fris­tig den­ken, und Fach­be­ra­ter, die nicht nur in der Ana­lyse, son­dern auch in der Umset­zung stark sind.

Gerät ein Unter­neh­men in die Krise, sind zupa­ckende und erfah­rene Unter­stüt­zer gefragt: Finan­zie­rer, die lang­fris­tig den­ken, und Fach­be­ra­ter, die nicht nur in der Ana­lyse, son­dern auch in der Umset­zung stark sind. Auch wenn sich die Per­spek­ti­ven der Akteure und Sta­ke­hol­der unter­schei­den, haben sie alle ein gemein­sa­mes Ziel: das Unter­neh­men wie­der hand­lungs­fähig zu machen, mit­tel­fris­tig neu aus­zu­rich­ten und nach­hal­tig wett­be­werbs­fähig auf­zu­s­tel­len.
 
Um den Aus­tausch zwi­schen Finan­zie­rern und Bera­tern zu för­dern, möch­ten wir Sie ganz herz­lich zu unse­rem Restruc­tu­ring Lunch in Frank­furt ein­la­den! Wir star­ten mit zwei anre­gen­den Vor­trä­gen und kön­nen uns dann im Anschluss bei einem klei­nen Lunch­buf­fet wei­ter aus­tau­schen.

Vor­trag I

Stra­te­gi­sche, ope­ra­tive und finan­zi­elle Sanie­rung im Gesund­heits­we­sen am Bei­spiel des KfH Kura­to­rium für Dia­lyse und Nie­ren­trans­plan­ta­tion e.V.
Fall­bei­spiel, Prof. Dr. med. Die­ter Bach, Vor­stands­vor­sit­zen­der KfH Kura­to­rium für Dia­lyse und Nie­ren­trans­plan­ta­tion e.V.

Vor­trag II

Aktu­elle Ände­run­gen des Sanie­rungs­rechts: Wor­auf müs­sen Sta­ke­hol­der ach­ten?
Jan Groß, Rechts­an­walt und Part­ner Ebner Stolz

Die Ver­an­stal­tung ist für Sie kos­ten­f­rei.