de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

6. Branchendialog Agrar und Ernährung für Finanzierer

6. Branchendialog Agrar und Ernährung für Finanzierer© Getty Images

Mit über 250 Mil­li­ar­den Euro Umsatz ist die Agrar- und Ernäh­rungs­in­du­s­trie einer der wich­tigs­ten Wirt­schafts­zweige in Deut­sch­land.

Die Aus­sich­ten sind erfreu­lich sta­bil - wobei die Bran­che einem ste­ti­gen Wan­del unter­liegt, der nicht zuletzt durch die Glo­ba­li­sie­rung getrie­ben wird. Die­ser Wan­del eröff­net den Unter­neh­men viel­fäl­tige Chan­cen - gleich­zei­tig ist das Geschäft auch kom­ple­xer gewor­den. Der Kon­so­li­die­rungs­druck und eine häu­fig schwa­che Ertrags­lage stel­len viele Unter­neh­men vor große Her­aus­for­de­run­gen. Dabei zeigt unsere Erfah­rung aus zahl­rei­chen Pro­jek­ten und Kon­tak­ten mit Unter­neh­men und Finan­zie­rern den nach wie vor gro­ßen Gesprächs­be­darf.

Am 11. Sep­tem­ber rich­ten wir in Düs­sel­dorf den 6. Bran­chen­dia­log Agrar und Ernäh­rung für Finan­zie­rer aus. Als einer der füh­r­en­den Bera­ter der Agrar- und Ernäh­rungs­in­du­s­trie bie­ten wir damit dem Dia­log zwi­schen der Bran­che und den rele­van­ten Finan­zie­rern erneut eine Platt­form. Auf der Ver­an­stal­tung kön­nen sich Top-Ent­schei­der aus der Finanz­wirt­schaft aus ers­ter Hand über die aktu­el­len The­men und Her­aus­for­de­run­gen infor­mie­ren und mit füh­r­en­den Mana­gern und Ins­i­dern der Bran­che dis­ku­tie­ren.

Dabei wer­den wir auch in die­sem Jahr den Blick auf die gesamte Wert­sc­höp­fungs­kette der Agrar- und Ernäh­rungs­in­du­s­trie vom Roh­stoff bis zur Laden­theke rich­ten.

Die Refe­ren­ten beleuch­ten The­men wie die Per­spek­ti­ven der Nutz­tier­hal­tung, inter­na­tio­nale Wachs­tums­st­ra­te­gien, das Span­nungs­feld zwi­schen Tra­di­tion und den sich wan­deln­den Kun­den­an­sprüchen oder die Beson­der­hei­ten der Land­tech­nik. Im Ein­zel­nen:

  • And­reas Cop­pen­rath:
    Ehr das Alte, wag das Neue
  • Michael Arm­b­recht:
    Sea­food in Deut­sch­land und Posi­tio­nie­rung Gott­fried Fried­richs
  • Johann Brück:
    Aktu­elle Schlag­lich­ter im deut­schen Kar­tell­recht
  • Cle­mens Tön­nies:
    Aktu­elle Her­aus­for­de­run­gen der Fleisch­bran­che aus Sicht der Tön­nies Unter­neh­mens­gruppe
  • Chri­s­toph Gröb­ling­hoff:
    Umset­zung einer Mehr­mar­ken­st­ra­te­gie aus Sicht eines glo­ba­len Land­tech­nik­her­s­tel­lers
  • Phi­l­ipp Wach­ter:
    Digi­ta­li­sie­rung: Erken­nen und Bewer­ten unter­neh­mens­spe­zi­fi­scher Chan­cen und Risi­ken