de en
Nexia Ebner Stolz

Themen

Finan­cial Model­ling

Fi­nanz­mo­delle ha­ben in Un­ter­neh­men eine Viel­zahl von An­wen­dungs­zwe­cken: Pla­nung, Re­por­ting und Fi­nan­zie­rungs­rech­nung sind nur ei­nige Bei­spiele. Oft wer­den sie bei Un­ter­neh­mens­trans­ak­tio­nen ein­ge­setzt - und ver­hel­fen zu ei­ner bes­se­ren Ent­schei­dung.

Bei vie­len Anlässen, nicht zu­letzt bei Un­ter­neh­mens­trans­ak­tio­nen, wer­den in­te­grierte Pla­nungs- oder ähn­li­che Fi­nanz­mo­delle benötigt. Wenn diese aus den vor­han­de­nen Sys­te­men nicht an­ge­mes­sen ge­ne­riert wer­den können, be­darf es ei­ner fle­xi­blen und schnel­len Lösung. Fi­nanz­mo­delle er­leich­tern ge­rade bei Un­ter­neh­mens­trans­ak­tio­nen die Pla­nun­gen des Käufers in Be­zug auf die Ziel­ge­sell­schaft oder auch die Ban­ken­pla­nung bei der Ak­qui­si­ti­ons­fi­nan­zie­rung, die ne­ben der Verkäufer­pla­nung auch Syn­er­gien und sons­tige An­pas­sun­gen berück­sich­tigt.

Um ein verläss­li­ches und be­last­ba­res Mo­dell zu er­hal­ten, ist eine sorgfältige Struk­tu­rie­rung im Vor­feld un­erläss­lich. Feh­ler beim Auf­bau des Mo­dells können später zu man­geln­der Fle­xi­bi­lität und Mehr­auf­wand führen oder die Ent­schei­dungs­fin­dung er­schwe­ren.

Wir un­terstützen Sie bei der Kon­zep­tio­nie­rung Ih­rer Fi­nanz­mo­delle oder ent­wi­ckeln auf Wunsch kom­plexe Mo­delle, fle­xi­bel zu­ge­schnit­ten auf Ihre in­di­vi­du­el­len Bedürf­nisse. Durch die langjährige Er­fah­rung un­se­rer Fi­nan­cial Mo­del­ling-Ex­per­ten können wir auch an­spruchs­volle Pro­jekte ef­fi­zi­ent, fle­xi­bel und an­wen­der­freund­lich um­set­zen.

Be­ste­hende Fi­nanz­mo­delle ana­ly­sie­ren und überprüfen wir und können so even­tu­elle Schwach­punkte iden­ti­fi­zie­ren oder Vor­schläge für eine Op­ti­mie­rung ge­ben. Da­durch ge­win­nen Sie zusätz­li­che Si­cher­heit in Ih­ren Ent­schei­dungs­pro­zes­sen.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Er­stel­lung von Fi­nanz­mo­del­len, z.B. in den Be­rei­chen
    • (In­te­grierte) Un­ter­neh­mens­pla­nung
    • Kon­so­li­die­rung
    • Li­qui­ditätsrech­nung
    • Fi­nan­zie­rung / In­ves­ti­tio­nen
    • Re­por­ting / Da­ten­aus­wer­tung
  • Re­view und Ana­lyse von be­ste­hen­den Fi­nanz­mo­del­len
    • Va­li­die­rung vom Mo­del­lo­gik und In­te­grität
    • Op­ti­mie­rung von Struk­tur und Be­nut­zer­freund­lich­keit
    • Er­wei­te­rung um zusätz­li­che Funk­tio­na­litäten
    • Zu­sam­menführung und In­te­gra­tion von se­pa­ra­ten Mo­del­len
  • Ma­kros und Au­to­ma­ti­sie­rung mit VBA (Vi­sual Ba­sic for Ap­pli­ca­ti­ons)
  • Mas­sen­da­ten­ana­lyse auf Ba­sis ei­ner ei­gen­ent­wi­ckel­ten Soft­ware (ES­sence)

nach oben