de en
Nexia Ebner Stolz

Unternehmen

Im Gespräch bei Regio TV: Diese Herausforderungen haben Automobilzulieferer

CHEFSACHE: "Automobilbranche: Diese Herausforderungen haben Zulieferer"

Die Automobilindustrie steckt in einem weitreichenden Umbruch. Auch die Zulieferbetriebe spüren den Wandel. Im Interview mit Regio TV geht Markus Mühlenbruch darauf ein, wie sich betroffene Unternehmen aufstellen sollten.

Sin­kende Nach­frage auf­grund des Han­dels­kon­f­likts zwi­schen China und den USA, E-Mobi­li­tät, auto­no­mes Fah­ren und neue Mobi­li­täts­kon­zepte: Die Auto­mo­bil­bran­che befin­det sich in einem tie­fen Umbruch. Dar­auf müs­sen sich die gro­ßen Her­s­tel­ler, aber auch die mit­tel­stän­di­schen Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rer ein­s­tel­len. Was müs­sen Unter­neh­mens­len­ker tun, um die Wei­chen recht­zei­tig zu stel­len, damit sie mit ihrem Unter­neh­men nicht in eine Krise sch­lit­tern? Über diese Frage spricht Rolf Benz­mann in der Sen­dung CHEF­SA­CHE bei Regio TV mit dem Restruk­tu­rie­rungs­be­ra­ter und Bran­chen­ken­ner Mar­kus Müh­l­en­bruch, Part­ner bei Ebner Stolz in Stutt­gart.

Regio TV CHEFSACHE: Automobilbranche; Diese Herausforderungen haben Zulieferer

Zum Schutz Ihrer Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert. Klicken Sie auf „Video laden“, um das Video anzusehen. Damit willigen Sie in die Weitergabe insbesondere Ihrer IP-Adresse an Google Ireland Ltd. ein. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Video laden


nach oben