deen
Nexia Ebner Stolz

Bürokratieentlastungsgesetz

Am 25.3.2015 wurde der Entwurf eines Gesetzes zur Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie (kurz Bürokratieentlastungsgesetz) von der Bundesregierung beschlossen und in das Gesetzgebungsverfahren eingebracht. Am 3.7.2015 fand der Entwurf in leicht modifizierter Fassung die Mehrheit im Bundestag. Der Bundesrat stimmte dem Gesetz am 10.7.2015 zu, so dass dieses nach seiner Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten kann.

Mit dem Büro­k­ra­tie­ent­las­tungs­ge­setz wer­den insb. die Grenz­be­träge für han­dels­recht­li­che und steu­er­li­che Buch­füh­rungs- und Auf­zeich­nungspf­lich­ten um 20 % ange­ho­ben.
Ein­zel­hei­ten zum Inhalt des Gesetz­ent­wurfs kön­nen die­ser Über­sicht ent­nom­men wer­den:
nach oben