de en
Nexia Ebner Stolz

Veröffentlichungen

Zulässigkeit und Grenzen der Vermögensverwaltung bei gemeinnützigen Stiftungen

Stiftungsbrief 4/2013, S. 66 ff. -

In Zei­ten nie­d­ri­ger und immer noch fal­len­der Zins­sätze kämpft so man­che Stif­tung um die Mög­lich­keit der Zwe­cker­fül­lung. Auf­grund deso­la­ter Erträge im Bereich der Ver­mö­gens­ver­wal­tung ist Krea­ti­vi­tät gefragt. Aber die Ver­mö­gens­ver­wal­tung darf dabei nicht auf die Spitze getrie­ben wer­den. In wel­chen Fall­grup­pen das Gemein­nüt­zig­keits­recht Gren­zen auf­zeigt, wird nach­fol­gend beschrie­ben.

nach oben