deen
Nexia Ebner Stolz

Wirtschaftliche Sicherung der Krankenhäuser - Chancen und Grenzen von Kooperationsmodellen

Die wirt­schaft­li­che Lage vie­ler Kran­ken­häu­ser ist zuneh­mend schwie­rig. Vor dem Hin­ter­grund stei­gen­der Kos­ten gewin­nen Koope­ra­tio­nen mit ande­ren Leis­tung­s­er­brin­gern immer grö­ßere Bedeu­tung. Hier­bei rücken in den letz­ten Jah­ren ver­stärkt Koope­ra­tio­nen der Kran­ken­häu­ser unte­r­ein­an­der in den Fokus.
Mit unse­rem gemein­sam mit SEU­FERT RECHTS­AN­WÄLTE kon­zi­pier­ten Work­shop wol­len wir nicht über Fusio­nen, Ver­bünde oder Hol­ding­mo­delle infor­mie­ren, son­dern über For­men der Zusam­men­ar­beit in der pati­en­ten­na­hen Kran­ken­haus­ver­sor­gung – etwa um Qua­li­tät­s­an­for­de­run­gen gemein­sam zu erfül­len, neue Leis­tungs­be­rei­che zu ersch­lie­ßen oder der Kran­ken­haus­pla­nung gerecht zu wer­den.

Die Teil­nahme an der Ver­an­stal­tung ist kos­ten­f­rei.

Zielgruppe

Geschäftsführer bzw. kaufmännische Direktoren von Krankenhausträgern

Vergangene Termine