deen
Nexia Ebner Stolz

Unser Weiterbildungsangebot

Ob als Berufs­ein­s­tei­ger bei Ebner Stolz, der bereits im Stu­dium oder Refe­ren­da­riat ein aus­ge­präg­tes Inter­esse an einem bestimm­ten Fach­ge­biet ent­wi­ckelt hat oder als Que­r­ein­s­tei­ger, wel­cher schon über (erste) Pra­xi­s­er­fah­run­gen in sei­nem Kern­ge­biet ver­fügt: es stellt sich immer die Frage: wie erwei­tere und ver­tiefe ich meine Kennt­nisse in die­sem Kern­ge­biet, wel­che Man­date sind beson­ders geeig­net, um die Exper­tise in mei­nem Kern­ge­biet aus­zu­bauen, wie ver­schaffe ich mir die not­wen­dige Visi­bi­li­tät hin­sicht­lich mei­ner Exper­tise, wel­che Unter­stüt­zung benö­t­ige ich (fach­lich, per­so­nell, Soft Skills), um in mei­nem Kern­ge­biet vor­an­zu­kom­men und auf aktu­el­lem Stand zu blei­ben.

Auf­grund des sehr wei­ten Spek­trums, wel­ches Ebner Stolz im Wirt­schafts­recht abdeckt, gibt es viel­fach einen Kol­le­gen, wel­cher im sel­ben oder in einem eng ver­wand­ten Rechts­ge­biet tätig ist und als Spar­ring­s­part­ner zur Ver­fü­gung steht. Mit ihm kön­nen Sie Ihre Ideen und die nächs­ten Schritte pla­nen und in die Rea­li­tät umset­zen. Um pass­ge­naue und aktu­elle fach­li­che Fort­bil­dun­gen in der jewei­li­gen Spe­zia­li­sie­rung nach indi­vi­du­el­len Vor­stel­lun­gen zu gewähr­leis­ten arbei­tet Ebner Stolz mit exter­nen Dienst­leis­ter zusam­men. Gerne grei­fen wir auch Ihre Vor­schläge zu pas­sen­den Schu­lun­gen und Net­wor­king-Ver­an­stal­tun­gen auf und sor­gen für die not­wen­di­gen Frei­räume. Ein wesent­li­ches Augen­merk legt Ebner Stolz auch auf Schu­lun­gen in den Berei­chen Soft Skills. Gemein­sam mit geschul­ten Trai­nern gestal­tet Ebner Stolz Semi­nare und Work Shops zu wich­ti­gen The­men der täg­li­chen Arbeit, denen in der juris­ti­schen Aus­bil­dung bis­lang jedoch nur wenig Raum ein­ge­räumt wer­den. Als Bei­spiel seien hier genannt: Prä­sen­ta­ti­ons­tech­ni­ken: Gibt es etwas jen­seits Power­Po­int, Pro­jekt­steue­rung, Mit­ar­bei­ter­füh­rung, Ver­hand­lungs­st­ra­te­gien… 

Fer­ner erge­ben sich - neben einer bereits vor­han­de­nen Spe­zia­li­sie­rung - auf­grund der mul­ti­dis­zi­p­li­nä­ren Aus­rich­tung von Ebner Stolz viel­fach Schnitt­s­tel­len­the­ma­ti­ken und neue Geschäfts­fel­der, die ent­deckt und von enga­gier­ten Kol­le­gen besetzt wer­den wol­len. So bie­ten sich immer wie­der neue Mög­lich­kei­ten, sei­nen Geschäfts­be­reich zu erwei­tern oder auf ver­wandte The­men­ge­biete aus­zu­wei­ten. Dies gilt ins­be­son­dere im Hin­blick auf die zahl­rei­chen kom­p­le­men­tä­ren Rechts­ge­biete, die bei Ebner Stolz in der jün­ge­ren Ver­gan­gen­heit dazu­kom­men sind bzw. erheb­lich aus­ge­baut wur­den. Genannt seien hier nur das Medi­zin­recht, das Ener­gie­recht, das Bank- und Auf­sichts­recht sowie das IT-Recht. Hier lädt etwa eine in regel­mä­ß­i­gen Abstän­den statt­fin­dende Happy Hour bei Kölsch und Fass­brause auf der Dach­ter­rasse mit Blick auf den Dom zum per­sön­li­chen und fach­li­chen Aus­tausch ebenso ein wie Brown Bag Semi­nare, in denen Kol­le­gen sowohl in fach­spe­zi­fi­scher als auch in dis­zi­p­lin­über­g­rei­fen­der Runde aktu­elle The­men oder Man­date aus ihrem Spe­zial­be­reich zur Dis­kus­sion stel­len.

nach oben