de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Webinar Die neue Grundsteuer - Praxiserfahrungen aus der Umsetzung der Grundsteuerreform

Im März die­ses Jah­res hat die Fi­nanz­ver­wal­tung per öff­ent­li­cher Be­kannt­gabe alle Ei­gentümer von inländi­schen Grundstücken und Be­trie­ben der Land- und Forst­wirt­schaft zur Ab­gabe von Grund­steu­er­erklärun­gen auf­ge­for­dert.

© iStock

Die rund 35 Mio. Erklärun­gen sind zwi­schen dem 1. Juli und dem 31. Ok­to­ber 2022 elek­tro­ni­sch an das Fi­nanz­amt zu über­mit­teln. Ne­ben dem Bun­des­mo­dell ha­ben sich sie­ben Bun­desländer für ei­gene Grund­steu­er­mo­delle ent­schie­den, so dass sich die erklärungs­re­le­van­ten Da­ten von Fall zu Fall un­ter­schei­den können.

In un­se­rem Webi­nar be­rich­ten wir Ih­nen zwei Wo­chen vor Be­ginn des Ab­ga­be­zeit­raums über un­sere bis­he­rige Er­fah­rung bei der Vor­be­rei­tung zur Über­mitt­lung der Erklärun­gen, zei­gen Ih­nen kon­krete Lösungs­vor­schläge für ein­zelne Fra­ge­stel­lun­gen auf und wapp­nen Sie so op­ti­mal, um die be­vor­ste­hende Auf­gabe zu meis­tern.

In­halte:

  • Wer muss die Grund­steu­er­erklärung in be­stimm­ten Fällen ab­ge­ben?
  • Wie ist mit steu­er­be­frei­tem Grund­be­sitz um­zu­ge­hen?
  • Was ist bei land- und forst­wirt­schaft­li­chen Be­trie­ben zu be­ach­ten?
  • Wel­che Fall­stri­cke können sich abhängig vom je­wei­li­gen Be­wer­tungs­mo­dell er­ge­ben?

Das Webi­nar wird mit GoTo­We­­­­bi­­­­nar durch­­­­­­­ge­­­­führt. Als Teil­­­­neh­­­­mer benö­t­i­­­­gen Sie einen PC mit In­ter­­­­ne­t­an­­­­schluss. Den Ton er­hal­­­­ten Sie über die tele­­­­fo­­­­ni­­­­sche Ein­­­­wahl in die Kon­­­­fe­­­­renz oder über Lau­t­­­­sp­­­­re­cher. Nach der Regi­s­­­­trie­rung über den oben links gen­an­n­­­­ten GoTo­We­­­­bi­­­­nar An­mel­­­­de­­­­link wer­­­­den Ih­nen die Zu­gangs­­­­da­­­­ten zu dem Webi­­­­nar auto­­­­ma­­­­tisch zuge­­­­sandt.

Die Teil­nahme ist kos­ten­frei.