de en
Nexia Ebner Stolz

Steuerberatung

Umsatzsteuer Impuls - Gutscheine

BMF: Um­satz­steu­er­li­che Be­hand­lung von Ein­zweck- und Mehr­zweck-Gut­schei­nen

Die Aus­gabe von Gut­schei­nen ist im sta­tionären Ein­zel­han­del wie im On­line-Ver­trieb ein be­deut­sa­mes In­stru­ment zur Kun­den­bin­dung so­wie zur Er­zie­lung von Li­qui­ditätsvor­tei­len. Seit 1.1.2019 gel­ten um­satz­steu­er­lich neue Re­geln: Es wird zwi­schen sog. Ein­zweck-Gut­schei­nen und Mehr­zweck-Gut­schei­nen dif­fe­ren­ziert. Die Fi­nanz­ver­wal­tung be­leuch­tet mit ih­rem An­wen­dungs­schrei­ben vom 2.11.2020 zahl­rei­chen Pra­xis­fra­gen zur um­satz­steu­er­li­chen Be­hand­lung von Gut­schei­nen.

Le­sen Sie in un­se­rer ak­tu­el­len Aus­gabe des Um­satz­steuer-Im­puls, was bei der Aus­gabe von Ein­zweck- und Mehr­zweck-Gut­schei­nen ge­nau zu be­ach­ten ist und wel­che Vor- und Nach­teile be­ste­hen.

Seite von
nach oben