deen
Nexia Ebner Stolz

Nachhaltigkeit und CSR

Nachhaltiges Wirtschaften ist bereits heute für viele mittelständische Unternehmen eine Selbstverständlichkeit und die Basis für ihren Erfolg. Unternehmen übernehmen Verantwortung, nicht nur für ihr wirtschaftliches Handeln, sondern auch für ihre Mitarbeiter, die Umwelt und ihr gesamtes gesellschaftliches Umfeld.

Aber auch Lie­fe­r­an­ten, Kun­den, Ban­ken und andere Inter­es­sens­grup­pen ach­ten ver­stärkt auf eine auf Nach­hal­tig­keit ori­en­tierte Unter­neh­mens­füh­rung als Grund­lage für ihre Ent­schei­dungs­fin­dung. Damit ist Nach­hal­tig­keit längst zu einem ent­schei­den­den Wett­be­werbs­fak­tor gewor­den.

Durch eine nach­hal­tige Unter­neh­mens­steue­rung sichern Sie die­sen Wett­be­werbs­vor­teil für Ihr Unter­neh­men und machen den Bei­trag sozia­ler und öko­lo­gi­scher Fak­to­ren zum Erfolg Ihres Unter­neh­mens tran­s­pa­rent. Mit fai­ren und tran­s­pa­ren­ten Arbeits­be­din­gun­gen in der gesam­ten Lie­fer­kette prä­sen­tie­ren Sie sich als attrak­ti­ver Arbeit­ge­ber für Fach- und Füh­rungs­kräfte und sichern auch die Repu­ta­tion sowie die Glaub­wür­dig­keit Ihrer Pro­dukte. Ein scho­nen­der Umgang mit natür­li­chen Res­sour­cen trägt nicht nur zum Schutz der Umwelt bei, er ent­las­tet auch nach­hal­tig Ihre Kos­ten.

Dabei ist Tran­s­pa­renz nach innen ebenso wich­tig wie Tran­s­pa­renz gegen­über Ihren Kun­den und Mit­ar­bei­tern, denn wer Gutes tut, sollte bekannt­lich auch dar­über spre­chen. Dies gilt im digi­ta­len Zei­tal­ter, in dem alle Infor­ma­tio­nen nicht nur sofort ver­füg­bar, son­dern auch sofort ver­g­leich­bar sind, immer mehr.

Ebner Stolz berät Sie, wel­che der viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten und Maß­nah­men für eine nach­hal­tige Unter­neh­mens­steue­rung für Ihr Unter­neh­men am bes­ten ist. Wie Sie Ihre Ziel­grup­pen am bes­ten über Ihr Enga­ge­ment infor­mie­ren. Und wie Sie Ihren nach­hal­ti­gen unter­neh­me­ri­schen Bei­trag mess­bar und damit nutz­bar machen für Ihre Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­tion.