de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Digitales Stiftungsfrühstück 2021

Das Stutt­gar­ter Stif­tungsfrühstück geht auf­grund der Corona-Pan­de­mie erst­mals di­gi­tal an den Start. In bewähr­ter Ma­nier stel­len Ih­nen die Re­fe­ren­ten ak­tu­elle Brenn­punkte des Ge­meinnützig­keits- und Stif­tungs­rechts dar.

© Fotolia

Ne­ben den be­reits in Kraft ge­tre­te­nen Ände­run­gen des Ge­meinnützig­keits­rechts wer­den auch die zu er­war­ten­den grund­le­gen­den An­pas­sun­gen des Stif­tungs­rechts auf­ge­zeigt. Es freut uns be­son­ders, dass wir hierzu Herrn Mi­nis­te­ri­al­rat a. D. An­gelo Wink­ler als Re­fe­rent ge­win­nen konn­ten. Er war als Mit­glied der Bund-Länder-Ar­beits­gruppe maßgeb­lich an der Re­form des Stif­tungs­rechts be­tei­ligt. Ak­tu­ell be­glei­tet er als Sach­verständi­ger die Um­set­zung der Ge­set­zes­re­form. In die­ser Ei­gen-schaft kann er zum ak­tu­el­len Stand aus Ber­lin aus ers­ter Hand be­rich­ten.

Auf­grund des Pra­xis­be­zugs un­se­rer Ver­an­stal­tung wird Dr. Jörg Sauer zu­dem über ak­tu­elle Ge­stal­tungs­po­ten­ziale aus Sicht des Be­ra­ters re­fe­rie­ren. Prof. Mat­thias Al­ber so­wie An­gelo Wink­ler le­gen hierzu die Sicht der Fi­nanz­ver­wal­tung be­zie­hungs­weise der Stif­tungs­auf­sicht dar.

Da das Stif­tungsfrühstück di­gi­tal als Webi­nar statt­fin­det, können wir auf Ihre Fra­gen nicht wie ge­wohnt persönlich ein­ge­hen. Ihre Fra­gen und An­re­gun­gen wer­den statt des­sen im An­schluss an die Im­puls­vorträge der Re­fe­ren­ten be­han­delt. Die nicht ad-hoc be­ant­wort­ba­ren Fra­gen wer­den im Nach­gang schrift­lich be­ant­wor­tet.

Das Webi­­­­nar wird mit GoTo­We­­­­bi­­­­nar durch­­­­­­­ge­­­­führt. Als Teil­­­­neh­­­­mer benö­t­i­­­­gen Sie ledi­g­­­­lich einen PC mit In­ter­­­­ne­t­an­­­­schluss. Den Ton er­hal­­­­ten Sie über die tele­­­­fo­­­­ni­­­­sche Ein­­­­wahl in die Kon­­­­fe­­­­renz oder über Lau­t­­­­sp­­­­re­cher.

Die Teil­­­nahme ist kos­­­ten­f­­­rei.