deen
Nexia Ebner Stolz

Gemeinsame Studie mit Stakeholder Reporting zur Nachhaltigkeitsberichterstattung

Mit dem Geschäftsbericht 2017 berichten bestimmte große Kapitalgesellschaften und Konzerne erstmals verpflichtend über diverse nichtfinanzielle Aspekte im Rahmen einer sogenannten nichtfinanziellen (Konzern-)Erklärung.

Doch erfül­len die Unter­neh­men mit die­ser Berich­t­er­stat­tung auch die Erwar­tun­gen ihrer Sta­ke­hol­der und die des Gesetz­ge­bers? Ist die gesetz­li­che nicht­fi­nan­zi­elle Berich­t­er­stat­tung über­haupt ein geeig­ne­tes Instru­ment, um unter­neh­me­ri­sche Ver­ant­wor­tung zu beur­tei­len? Und wel­che Mög­lich­kei­ten und Not­wen­dig­kei­ten erge­ben sich nach der ers­ten Berichts­pe­riode, die nicht­fi­nan­zi­elle Berich­t­er­stat­tung wei­ter­zu­ent­wi­ckeln?

Gemeinsame Studie mit Stakeholder Reporting zur Nachhaltigkeitsberichterstattung© Thinkstock

Die­sen Fra­gen gehen wir in einer aktu­el­len Stu­die gemein­sam mit Sta­ke­hol­der Repor­ting nach. Dar­über hin­aus schauen wir gemein­sam in die Zukunft: Wie geht es mit die­ser Form der nicht­fi­nan­zi­el­len Berich­t­er­stat­tung wei­ter? Wie wer­den sich Inhalte und Dar­stel­lung künf­tig ver­än­dern? Wie gehen Unter­neh­men mit der ers­ten nicht­fi­nan­zi­el­len Erklär­ung um?

Unsere Stu­die wird vor­aus­sicht­lich Mitte Juni 2018 erschei­nen. Inter­es­sen­ten an der Stu­die kön­nen sich schon jetzt regi­s­trie­ren, um die Stu­di­e­n­er­geb­nisse aus ers­ter Hand zu erhal­ten und gemein­sam mit den Auto­ren über die Ergeb­nisse Resü­mee zu zie­hen. Schi­cken Sie ein­fach eine E-Mail mit ihren Kon­takt­da­ten an info@­non-finan­cial-repor­ting.de und wir hal­ten Sie gerne auf dem Lau­fen­den.


nach oben