deen
Nexia Ebner Stolz

Schweiz: Mehrwertsteuer 2018

Ab 1.1.2018 werden auf Umsätze in der Schweiz neue Mehrwertsteuersätze angewendet. Sowohl der Normalsatz als auch der Sondersatz auf Beherbergungsleistungen sinken. Lediglich der reduzierte Satz bleibt unverändert.

Ab 1.1.2018 betra­gen die Mehr­wert­steu­er­sätze:

Normalsatz7,7 %
Sondersatz Beherbergungsleistungen3,7 %
Reduzierter Satz2,5 %
Schweiz: Mehrwertsteuer 2018 © Thinkstock

Hin­weis

Maß­ge­bend für die Anwen­dung der neuen Steu­er­sätze ist der Zeit­punkt bzw. der Zei­traum der Leis­tung­s­er­brin­gung.

Paral­lel zu den genann­ten Steu­er­sät­zen wer­den auch die Saldo- und Pau­schal­steu­er­sätze mit Wir­kung zum 1.1.2018 ange­passt.

Aus­län­di­sche Unter­neh­men, die in der Schweiz steu­er­bar Leis­tun­gen erbrin­gen, unter­lie­gen ab 1.1.2018 der Steu­erpf­licht in der Schweiz, wenn sie einen welt­wei­ten Umsatz von mehr als CHF 100.000 p. a. erzie­len. Die Steu­erpf­licht greift bereits mit dem ers­ten in der Schweiz steu­er­ba­ren Umsatz (vgl. dazu auch novus Mai 2017, S. 23).

Hin­weis

Durch die Aus­wei­tung der Mehr­wert­steu­erpf­licht wer­den deut­lich mehr aus­län­di­sche Unter­neh­men der Mehr­wert­steu­erpf­licht in der Schweiz unter­lie­gen. Bei Fra­gen hierzu sowie auch zu den geän­der­ten Steu­er­sät­zen ste­hen wir Ihnen gerne in Koope­ra­tion mit unse­ren Part­nern aus dem Nexia-Netz­werk zur Ver­fü­gung.



nach oben