de en
Nexia Ebner Stolz

Themen

Regelungen des JStG 2013 im Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz verabschiedet

Am 5.6.2013 fand der Ver­mitt­lungs­aus­schuss end­lich einen Kom­pro­miss zu dem sich be­reits seit einem Jahr hin­zie­hen­den Ge­zerre um das Jah­res­steu­er­ge­setz 2013 (JStG 2013). Mit der Be­schluss­emp­feh­lung des Ver­mitt­lungs­aus­schus­ses zum Amts­hil­fe­richt­li­nie-Um­set­zungs­ge­setz (auch JStG 2013 light ge­nannt) wur­den letzt­lich alle The­men - teil­weise aber mit in­halt­li­chen Mo­di­fi­zie­run­gen - wie­der auf­ge­grif­fen, über die der Bun­des­tag und der Bun­des­rat be­reits im De­zem­ber 2012 im Rah­men des Ver­mitt­lungs­ver­fah­rens zum ur­sprüng­li­chen JStG 2013 weit­ge­hend Ei­nig­keit er­zie­len konn­ten. Am 6.6.2013 pas­sierte das Amts­hil­fe­richt­li­nie-Um­set­zungs­ge­setz in der Fas­sung des Ver­mitt­lungs­er­geb­nis­ses den Bun­des­tag und er­hielt am 7.6.2013 die Zu­stim­mung des Bun­des­rats. Nach­dem nun die Veröff­ent­li­chung im Bun­des­ge­setz­blatt am 29.6.2013 er­folgte, ist das Ge­setz nun endgültig in Kraft ge­tre­ten. Eine Über­sicht über den we­sent­li­chen In­halt des Amts­hil­fe­richt­li­nie-Um­set­zungs­ge­setz fin­den Sie hier.

nach oben