deen
Nexia Ebner Stolz

Die Pflichten der CSR-Richtlinie auf einen Blick

Seit der Umsetzung der CSR-Richtlinie in 2017 sind bestimmte große Kapitalgesellschaften und Konzerne verpflichtet, verstärkt über nichtfinanzielle Aspekte zu berichten und eine entsprechende nichtfinanzielle Erklärung abzugeben.

Nach­fol­gend stel­len wir Ihnen die Eck­punkte der nicht­fi­nan­zi­el­len Berich­t­er­stat­tungspf­licht zusam­men:

Die Pflichten der CSR-Richtlinie auf einen Blick© Thinkstock

Betrof­fene Unter­neh­men

  • Kapi­tal­mark­t­o­ri­en­tierte Kapi­tal­ge­sell­schaf­ten (ana­log: haf­tungs­be­schränkte Per­so­nen­ge­sell­schaf­ten, große Kre­di­t­in­sti­tute und Ver­si­che­run­gen) mit einer Bilanz­summe von mehr als 20 Mio. EUR bzw. Umsatz­er­lö­sen von mehr als 40 Mio. EUR und
  • mehr als 500 Arbeit­neh­mern im Jah­res­durch­schnitt
  • Bef­rei­ung von Toch­ter­un­ter­neh­men bei Ein­be­zug in eine nicht­fi­nan­zi­elle Kon­zer­n­er­klär­ung

For­men der nicht­fi­nan­zi­el­len Erklär­ung (NFE)

  • Berich­t­er­stat­tung im (Kon­zern-)Lage­be­richt (geson­der­ter Abschnitt oder Ver­weis in der NFE auf die jewei­li­gen Anga­ben im Kon­zern-Lage­be­richt)
  • Ver­öf­f­ent­li­chung eines geson­der­ten nicht­fi­nan­zi­el­len Berichts zusam­men mit dem Geschäfts-/Lage­be­richt oder geson­dert auf der Inter­net­seite (iden­ti­sche Ver­öf­f­ent­li­chungs­frist)

The­ma­ti­sche Inhalte der NFE

  • Umweltbelange
  • Sozialbelange
  • Arbeit­neh­merbelange
  • Ach­tung der Men­schen­rechte
  • Bekämp­fung von Kor­rup­tion und Bes­te­chung (§289b, c HGB n.F.)

Struk­tu­relle Inhalte der NFE

  • Besch­rei­bung des Geschäfts­mo­dells (ana­log DRS 20.36 ff)
  • Je nicht­fi­nan­zi­el­lem Aspekt: Besch­rei­bung von Kon­zept und Umset­zung, wesent­li­chen Risi­ken und wesent­li­chen nicht­fi­nan­zi­el­len Leis­tungs­in­di­ka­to­ren, jeweils in Bezug auf die ein­zel­nen Belange

Umset­zung

  • Com­ply-or-exp­lain: Berichts- und Begrün­dungspf­licht sofern kein Kon­zept für einen Belang ver­folgt wird
  • Fle­xi­ble Nut­zung von Rah­men­wer­ken (z.B. GRI, DNK). Begrün­dung falls kein Rah­men­werk genutzt wird

Prü­fung

  • Auf­sichts­rat: Pri­märe Prü­fungspf­licht für die NFE (§171 Abs. 1 AktG n.F.)
  • Jah­res-/Kon­zern­ab­schluss­prü­fer: Grund­sätz­lich nur Prü­fung, ob die NFE vor­ge­legt wurde
  • Bei inhalt­li­cher Prü­fung der (Kon­zern-) NFE durch einen Wirt­schafts­prü­fer ist zukünf­tig auch die Beur­tei­lung des Prü­fung­s­er­geb­nis­ses öff­ent­lich zugäng­lich zu machen

Bei Fra­gen zur CSR-Richt­li­nie, zur nicht­fi­nan­zi­el­len Berich­t­er­stat­tung bzw. Erklär­ung sowie zu Ihrer Prü­fung ste­hen Ihnen unsere Ansp­rech­part­ner gerne zur Ver­fü­gung.


nach oben