de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Fokus Recht: Open Source Software rechtssicher einsetzen

Vom eige­nen Büro aus be­quem zu The­men aus dem IT-Recht, Da­ten­schutz­recht und Wett­be­werbs­recht auf dem Lau­fen­den blei­ben – das sind die Vor­teile unse­rer Reihe FO­KUS RECHT Webi­nar.

© unsplash

Kom­pakt und prä­gn­ant stel­len wir Ih­nen in ei­ner knap­pen Stunde aktu­elle und rele­vante recht­li­che The­men vor, die für Ihre prak­ti­sche Ar­beit von be­son­de­rer Be­deu­tung sind. So kön­nen Sie Hand­lungs­be­darf iden­ti­fi­zie­ren, be­vor „das Kind in den Brun­nen ge­fal­len“ ist. Im An­schluss ge­hen wir gerne auf Ihre indi­vi­du­el­len Fra­gen ein.

Open Source Soft­ware rechts­si­cher ein­set­zen

Der Ein­satz von Open Source Soft­ware im Rah­men der Soft­ware­ent­wick­lung ist nicht mehr weg­zu­den­ken. Statt aufwändi­ger In­di­vi­dual­ent­wick­lung bie­tet der Ein­satz von Open Source Soft­ware Zu­griff auf viele stan­dar­di­sierte An­wen­dun­gen, Bi­blio­the­ken und Trei­ber. Diese wer­den meist von ei­ner Viel­zahl von Ent­wick­lern un­terstützt und können kos­ten­los ein­ge­setzt wer­den.
 
Doch ge­rade für die Ver­wen­dung von Open Source Soft­ware in kom­mer­zi­el­len Pro­jek­ten stel­len die ein­zel­nen Open Source Li­zen­zen meist ei­nige recht­li­chen Hürden auf. Ne­ben et­wai­gen Hin­weis­pflich­ten auf Ur­he­ber- und Li­zenz­be­din­gun­gen können Open Source Li­zen­zen auch vor­se­hen, dass die ge­samte Soft­ware, die mit der Open Source Soft­ware kom­bi­niert wird, frei zur Verfügung ge­stellt wer­den muss.
 
Be­reits im Vor­feld der Ent­wick­lung muss da­her klar sein, ob und wel­che Open Source Kom­po­nen­ten und Li­zen­zen im Ein­zel­fall ver­wen­det wer­den dürfen.

In­halte:

  • Was ist Open Source Soft­ware (OSS)?
  • Wel­che recht­li­chen Un­ter­schiede gibt es?
  • Recht­li­che Hürden bei der In­te­gra­tion von OSS in Soft­ware­ent­wick­lungs­pro­jek­ten
  • Or­ga­ni­sa­to­ri­sche Be­son­der­hei­ten beim Ein­satz von OSS in der Ent­wick­lung

Nach Re­gis­trie­rung über den obi­gen An­melde-Link wer­den Ih­nen die Zu­gangs­da­ten au­to­ma­ti­sch zu­ge­sandt. Das Webi­nar wird mit Go­To­We­bi­nar durch­geführt. Als Teil­neh­mer benöti­gen Sie le­dig­lich einen PC mit In­ter­net­an­schluss. Den Ton er­hal­ten Sie über die te­le­fo­ni­sche Ein­wahl in die Kon­fe­renz oder über Laut­spre­cher.

Ihre Fra­­­gen und An­mer­kun­­­gen sen­­­den Sie gerne vorab an: s-ver­­an­­stal­­tun­­gen@e­b­­ner­­stolz.de

Webi­nare Fo­kus Recht
Wei­­tere Webi­­nare der Reihe Fo­kus Recht fin­­den Sie hier:

25. Sep­tem­ber: Das neue Ge­schäfts­ge­heim­nis­ge­setz - Wer nicht han­delt, bleibt schutz­los!
23. Ok­to­ber: DS­GVO - Ak­tu­elle Ent­wick­lun­gen