de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Fokus Recht: Open Source Software rechtssicher einsetzen

Vom eige­­nen Büro aus bequem zu The­­men aus dem IT-Recht, Daten­­schut­z­­recht und Wet­t­be­werb­s­­recht auf dem Lau­­fen­­den blei­­ben – das sind die Vor­­­teile unse­­rer Reihe FOKUS RECHT Webi­nar.

© unsplash

Kom­­pakt und prä­g­n­ant stel­­len wir Ihnen in einer knap­pen Stunde aktu­elle und rele­vante rech­t­­li­che The­­men vor, die für Ihre prak­­ti­­sche Arbeit von beson­­de­­rer Bedeu­­tung sind. So kön­­nen Sie Han­d­­lungs­­be­darf iden­­ti­­fi­­zie­­ren, bevor „das Kind in den Brun­­nen gefal­­len“ ist. Im Anschluss gehen wir gerne auf Ihre indi­vi­­du­el­­len Fra­­gen ein.

Open Source Soft­ware rechts­si­cher ein­set­zen

Der Ein­satz von Open Source Soft­ware im Rah­men der Soft­wa­re­ent­wick­lung ist nicht mehr weg­zu­den­ken. Statt auf­wän­di­ger Indi­vi­dual­ent­wick­lung bie­tet der Ein­satz von Open Source Soft­ware Zugriff auf viele stan­dar­di­sierte Anwen­dun­gen, Bib­lio­the­ken und Trei­ber. Diese wer­den meist von einer Viel­zahl von Ent­wick­lern unter­stützt und kön­nen kos­ten­los ein­ge­setzt wer­den.
 
Doch gerade für die Ver­wen­dung von Open Source Soft­ware in kom­mer­zi­el­len Pro­jek­ten stel­len die ein­zel­nen Open Source Lizen­zen meist einige recht­li­chen Hür­den auf. Neben etwai­gen Hin­weispf­lich­ten auf Urhe­ber- und Lizenz­be­din­gun­gen kön­nen Open Source Lizen­zen auch vor­se­hen, dass die gesamte Soft­ware, die mit der Open Source Soft­ware kom­bi­niert wird, frei zur Ver­fü­gung ges­tellt wer­den muss.
 
Bereits im Vor­feld der Ent­wick­lung muss daher klar sein, ob und wel­che Open Source Kom­po­nen­ten und Lizen­zen im Ein­zel­fall ver­wen­det wer­den dür­fen.

Inhalte:

  • Was ist Open Source Soft­ware (OSS)?
  • Wel­che recht­li­chen Unter­schiede gibt es?
  • Recht­li­che Hür­den bei der Inte­g­ra­tion von OSS in Soft­wa­re­ent­wick­lung­s­pro­jek­ten
  • Orga­ni­sa­to­ri­sche Beson­der­hei­ten beim Ein­satz von OSS in der Ent­wick­lung

Nach Regi­s­trie­rung über den obi­gen Anmelde-Link wer­den Ihnen die Zugangs­da­ten auto­ma­tisch zuge­sandt. Das Webi­nar wird mit GoTo­We­bi­nar durch­ge­führt. Als Teil­neh­mer benö­t­i­gen Sie ledig­lich einen PC mit Inter­ne­t­an­schluss. Den Ton erhal­ten Sie über die tele­fo­ni­sche Ein­wahl in die Kon­fe­renz oder über Laut­sp­re­cher.

Ihre Fra­­­­gen und Anmer­kun­­­­gen sen­­­­den Sie gerne vorab an: s-ver­­­an­­­stal­­­tun­­­gen@e­b­­­ner­­­stolz.de

Webi­­nare Fokus Recht
Wei­­­tere Webi­­­nare der Reihe Fokus Recht fin­­­den Sie hier:

25. Sep­tem­ber: Das neue Geschäfts­ge­heim­nis­ge­setz - Wer nicht han­delt, bleibt schutz­los!
23. Oktober: DSGVO - Aktu­elle Ent­wick­lun­gen