de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Neue Meldepflicht bei grenzüberschreitenden Steuergestaltungen

Ab Juli 2020 sind grenz­über­sch­rei­tende Steu­er­ge­stal­tun­gen der Finanz­ver­wal­tung zu mel­den. Die neue Verpf­lich­tung beruht auf EU-recht­li­chen Vor­ga­ben und ist der­zeit unter der Bezeich­nung DAC 6 in aller Munde.

© unsplash

Erste Mel­dun­gen haben ab dem 1. Juli 2020 zu erfol­gen. DAC 6 wirft aller­dings seine Schat­ten vor­aus. Erfasst wer­den bereits Steu­er­ge­stal­tun­gen, bei denen der erste Schritt nach dem 24. Juni 2018 unter­nom­men wurde bzw. wird! Eine Nach­mel­dung hat bis zum 31. August 2020 zu erfol­gen.

Wel­che Gestal­tun­gen als mel­depf­lich­tig ein­ge­stuft wer­den, gibt der Gesetz­ge­ber in einem umfas­sen­den Kata­log von Kenn­zei­chen (sog. Hall­marks) vor. Lei­der las­sen sich dar­aus keine hin­rei­chend kla­ren Kri­te­rien ablei­ten, so dass zahl­rei­che pra­xis­re­le­vante Anwen­dungs­fra­gen offen­b­lei­ben.

In der Pra­xis ist drin­gend ange­zeigt, bereits heute Vor­be­rei­tun­gen zu tref­fen, um mel­depf­lich­tige Gestal­tun­gen zu iden­ti­fi­zie­ren und die gefor­der­ten Infor­ma­tio­nen mit mög­lichst gerin­gem Ver­wal­tungs­auf­wand über­mit­teln zu kön­nen.

Was der­zeit bereits zu tun ist, wie sich der Bereich mel­depf­lich­ti­ger Gestal­tun­gen in der Pra­xis sinn­voll abg­ren­zen lässt und wel­che tech­ni­sche Unter­stüt­zung sinn­voll und erfor­der­lich ist, erläu­tern wir Ihnen im Rah­men unse­res Webi­nars.

INHALTE:

  • Was ist DAC 6?
  • Mel­depf­lich­tige Gestal­tung? Fall­bei­spiele mit und ohne Main Bene­fit Test
  • Impact Ana­lyse: Wie Ebner Stolz Sie unter­stüt­zen kann
  • Tech­ni­sche Umset­zung: Wie wird gemel­det?

Das Webi­nar wird mit GoTo­We­bi­nar durch­ge­führt. Als Teil­neh­mer benö­t­i­gen Sie ledig­lich einen PC mit Inter­ne­t­an­schluss. Den Ton erhal­ten Sie über die tele­fo­ni­sche Ein­wahl in die Kon­fe­renz oder über Laut­sp­re­cher.

Die Teil­nahme ist für Sie kos­ten­f­rei.