de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

KLARTEXT - Prof. Sigmund Gottlieb fragt Dr. Theo Waigel

Unser Gast: Dr. Theo Waigel

Als Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter ver­wal­tete er von 1989 bis 1998 die deut­schen Fi­nan­zen und for­cierte in die­ser Zeit die Währungs­union der eu­ropäischen Staa­ten.

Er wird in die­sem Zu­sam­men­hang als „Va­ter des Euro“ ge­nannt - selbst der Name un­se­rer Währung ba­siert auf sei­nem Vor­schlag. Er gilt als Eu­ropäer mit Leib und Seele, und auch heute noch sind seine Mah­nun­gen bei Miss­ach­tung der Sta­bi­litäts­kri­te­rien des Maas­tricht-Ver­tra­ges etc. ein Maßstab.

Über dreißig Jahre prägte Dr. Wai­gel als CSU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter die Bun­des­po­li­tik mit. Nach dem Tode von F. J. Strauß wurde Dr. Wai­gel neuer CSU-Vor­sit­zen­der. Als Eh­ren­vor­sit­zen­der der CSU bringt er sich auch heute noch in die Par­tei ein, so z. B. als er in der Ver­wand­ten­affäre im Auf­trag von CSU-Chef See­ho­fer einen Eh­ren­ko­dex für die Par­tei aus­ar­bei­tete.

Seit sei­nem Aus­schei­den aus den po­li­ti­schen Ämtern ist er wie­der als Ju­rist tätig, u. a. wurde er vom ame­ri­ka­ni­schen Jus­tiz­mi­nis­te­rium und der Börsen­auf­sicht SEC als „Com­pli­ance-Mo­ni­tor“ für die Firma Sie­mens be­ru­fen.

Dr. Wai­gel ver­steht es, ob nun vor großem TV-Pu­bli­kum oder auch im klei­ne­ren elitären Ge­sprächs­kreis, poin­tiert über die Eu­ropa- und Wirt­schafts­po­li­tik so­wie über außen- und si­cher­heits­po­li­ti­sche The­men zu spre­chen.

Wir freuen uns, Herrn Dr. Theo Wai­gel zu die­ser Ge­sprächs­runde zu begrüßen.

Un­ter der Mo­de­ra­tion von Prof. Sig­mund Gott­lieb wird er uns als kom­pe­ten­ter Ge­sprächs­part­ner Ant­wor­ten auf die drängen­den Fra­gen aus Sicht mit­telständi­scher Un­ter­neh­mer ge­ben.

Prof. Gott­lieb – Chef­re­dak­teur und stell­ver­tre­ten­der Fern­seh­di­rek­tor des Baye­ri­schen Fern­se­hen - ist re­gelmäßiger Kom­men­ta­tor in den ARD so­wie Ge­sprächs­lei­ter der „Münch­ner Runde“ im Baye­ri­schen Fern­se­hen.

Als Selbst­kos­ten­an­teil er­lau­ben wir uns 35 EUR zzgl. MwSt für Mit­glie­der (BdW)/Man­dan­ten bzw. 49 EUR zzgl. MwSt für Nicht­mit­glie­der/-man­dan­ten zu be­rech­nen (Getränke zum Abend­es­sen wer­den vor Ort be­rech­net).

Gerne können Sie sich per Mail an­mel­den: a.schmich@bdw-deutsch­land.de