deen
Nexia Ebner Stolz

JStG 2013: Kabinettsbeschluss über die Gegenäußerung des Bundesrats vertagt

Ursprüng­lich war vor­ge­se­hen, dass das Bun­des­ka­bi­nett am 1.8.2012 über die Gegen­äu­ße­rung des Bun­des­ra­tes zum JStG 2013 - und damit v.a. über die Auf­he­bung der Steu­er­f­rei­heit für Streu­be­sitz­di­vi­den­den und die Ein­be­zie­hung von Zah­lungs­mit­teln, Bank­gut­ha­ben und ande­ren For­de­run­gen in das schäd­li­che Ver­wal­tungs­ver­mö­gen - besch­ließt. Nach Aus­kunft des BDI wurde die­ser Beschluss auf einen noch nicht bekann­ten Zeit­punkt ver­tagt.
nach oben