de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Immobilien und Steuern

Das der­zeit nie­d­rige Zins­ni­veau am Kapi­tal­markt und die Erfah­run­gen der Finanz­krise füh­ren unter ande­rem dazu, dass Anle­ger zuneh­mend in Immo­bi­lien inves­tie­ren. Bei die­ser Form der Kapi­tal­an­lage kann es sich um Inves­ti­tio­nen in eine selbst­ge­nutzte Immo­bi­lie, in ver­mie­tete Eigen­tums­woh­nun­gen oder Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser han­deln.
Wenn auch Sie bereits in Immo­bi­lien inves­tie­ren oder sich für diese Form der Kapi­tal­an­lage inter­es­sie­ren, schät­zen Sie sicher­lich die Wert­be­stän­dig­keit oder das geringe Risiko als Vor­teile die­ser Inves­ti­ti­onsal­ter­na­tive. Haben Sie sich aber auch schon ein­ge­hend mit den steu­er­li­chen Beson­der­hei­ten die­ser Form der Kapi­tal­an­lage beschäf­tigt und bei Erstel­lung der eige­nen Steue­r­er­klär­ung die Anlage V (Ver­mie­tung und Ver­pach­tung) aus­ge­füllt? Wis­sen Sie, wel­che Unter­la­gen Ihr steu­er­li­cher Bera­ter benö­t­igt?
Bei der Beant­wor­tung die­ser Fra­gen möch­ten wir Sie gerne unter­stüt­zen, denn Immo­bi­lien berüh­ren in viel­fäl­ti­ger Hin­sicht steu­er­li­che Fra­ge­stel­lun­gen. Gerne möch­ten wir Ihnen wesent­li­che steu­er­li­che Aspekte rund um das Thema Immo­bi­lien vor­s­tel­len und gemein­sam mit der Pri­vat­bank Merck Finck & Co. Ihnen einen Über­blick über damit ein­her­ge­hende Pro­b­lem­fel­der geben.
Unsere erfah­re­nen Refe­ren­ten Frau Wirt­schafts­prü­fe­rin und Steu­er­be­ra­te­rin Karina Frille und Herr Steu­er­be­ra­ter Chris­tian Bit­torf wer­den Sie über beson­dere steu­er­li­che Aspekte infor­mie­ren, wel­che sich im Zusam­men­hang mit der Inves­ti­tion in Immo­bi­lien erge­ben.
Zu den Schwer­punkt­the­men der Ver­an­stal­tung zäh­len bei­spiels­weise:
  • Ver­mie­tung an nahe Ange­hö­rige,
  • Auf­tei­lung der Anschaf­fungs­kos­ten auf Grund / Boden und Gebäude,
  • Anschaf­fungs­na­her Auf­wand,
  • Instand­hal­tungs­rücklage bei ver­mie­te­ten Eigen­tums­woh­nun­gen,
  • Haus­halts­nahe Dienst­leis­tun­gen bei selbst­ge­nutz­ter Immo­bi­lie,
  • Gewerb­li­cher Grund­stücks­han­del,
  • Option zur Umsatz­steuer und
  • Über­blick über die Anlage V.
Im Anschluss an unse­ren Vor­trag möch­ten wir Sie ab ca. 18.30 Uhr zu einem klei­nen Umtrunk und Imbiss ein­la­den, bei dem Sie im Gespräch mit den Refe­ren­ten und Teil­neh­mern die ange­spro­che­nen The­men noch wei­ter erör­t­ern und ver­tie­fen kön­nen.

Bitte mel­den Sie sich bei Inter­esse mit bei­lie­gen­dem Ant­wort­fax oder per E-Mail bis zum
25. April 2014 für die Ver­an­stal­tung an. Wir möch­ten Sie dar­auf auf­merk­sam machen, dass auf­grund der beg­renz­ten Teil­neh­mer­zahl die Anmel­dun­gen ent­sp­re­chend ihres zeit­li­chen Ein­gangs berück­sich­tigt wer­den.

Zielgruppe

Mandanten mit Immobilienbezug