deen
Nexia Ebner Stolz

IDW zur handelsrechtlichen Bilanzierung von Verpflichtungen aus Altersteilzeitregelungen

Der HFA hat den Ent­wurf einer Neu­fas­sung der IDW ­Stel­lung­nahme zur Rech­nungs­le­gung:Han­dels­recht­li­che Bilan­zie­rung von Verpf­lich­tun­gen aus Alters­teil­zeit­re­ge­lun­gen (IDW ERS HFA 3 n.F.) ver­ab­schie­det. Die Ände­run­gen im Ent­wurf berück­sich­ti­gen, dass sich seit Ver­ab­schie­dung der ursprüng­li­chen Fas­sung von IDW RS HFA 3 im Jahr 1998 die Rah­men­be­din­gun­gen und der wirt­schaft­li­che Cha­rak­ter von Alters­teil­zeit­ve­r­ein­ba­run­gen teil­weise ver­än­dert haben. Alters­teil­zeit­ve­r­ein­ba­run­gen ver­lan­gen wegen ihrer hete­ro­ge­nen Ziele und wirt­schaft­li­chen Merk­male mitt­ler­weile eine dif­fe­ren­zier­tere Betrach­tung. Bis­her ent­hielt IDW RS HFA 3 Aus­füh­run­gen zur Bilan­zie­rung nach IFRS, die mit Inkraft­t­re­ten von IAS 19 (2011) nicht mehr den gel­ten­den Rege­lun­gen ent­sp­re­chen. Sie wur­den ersatz­los ges­tri­chen.

IDW ERS HFA 3 n.F. ist auf der IDW Web­site in der Rubrik "Ver­laut­ba­run­gen", "Down­load von Ent­wür­fen" abruf­bar. Außer­dem wird er in Heft 8/2012 der IDW Fach­nach­rich­ten und im WPg Sup­p­le­ment 3/2012 ver­öf­f­ent­licht wer­den. Die Mög­lich­keit zur Stel­lung­nahme besteht bis zum 25.01.2013.



nach oben