de en
Nexia Ebner Stolz

Aktuelles

IDW zum Entwurf der Einkommensteuer-Änderungsrichtlinien 2012

IDW-Aktuell vom 08.06.2012

Das In­sti­tut der Wirt­schaftsprüfer (IDW) hat ge­genüber dem BMF zum Ent­wurf der Ein­kom­men­steuer-Ände­rungs­richt­li­nien 2012 (EStÄR 2012) Stel­lung ge­nom­men. Darin kri­ti­siert das IDW ins­be­son­dere, dass ausländi­sche Vor­schrif­ten eine inländi­sche Buchführungs­pflicht nach § 140 AO begründen können. Außer­dem bemängelt das IDW das Be­triebs­aus­ga­ben­ab­zugs­ver­bot von durch die EU-Kom­mis­sion fest­ge­setz­ten Geldbußen als Be­triebs­aus­ga­ben so­wie die An­he­bung der steu­er­li­chen Her­stel­lungs­kos­ten­un­ter­grenze.

Quelle: IDW-Ak­tu­ell vom 08.06.2012

Das Schrei­ben des IDW auf der Home­page des IDW fin­den Sie hier.

nach oben