de en
Nexia Ebner Stolz

Aktuelles

IDW EPS 480 verabschiedet - Prüfung von Abschlüssen für einen speziellen Zweck

In der Pra­xis wer­den ver­mehrt Auf­träge außer­halb der klas­si­schen Abschluss­prü­fung zur Prü­fung ver­gan­gen­heits­o­ri­en­tier­ter Finanz­in­for­ma­tio­nen erteilt. Oft­mals wer­den hier­für Rech­nungs­le­gungs­grund­sätze für einen spe­zi­el­len Zweck zugrunde gelegt, die dar­auf aus­ge­rich­tet sind, den Infor­ma­ti­ons­be­dürf­nis­sen bestimm­ter Adres­sa­ten gerecht zu wer­den (z.B. Rech­nungs­le­gungs­be­stim­mun­gen für die Steu­er­bi­lanz oder ver­trag­lich ver­ein­barte Rech­nungs­le­gungs­grund­sätze). Hier­nach auf­ge­s­tellte Abschlüsse bezeich­net man als Abschlüsse für einen spe­zi­el­len Zweck.

Der HFA hat am 23.01.2013 den Ent­wurf eines IDW Prü­fungs­stan­dards: Die Prü­fung von Abschlüs­sen für einen spe­zi­el­len Zweck (IDW EPS 480) ver­ab­schie­det, der die Berufs­auf­fas­sung zur Durch­füh­rung sol­cher Prü­fun­gen dar­legt.

Ein Down­load fin­den Sie auf der Web­site des IDW in der Rubrik Ver­laut­ba­run­gen, Down­load von Ent­wür­fen. IDW EPS 480 wird in Heft 3/2013 der IDW Fach­nach­rich­ten sowie dem WPg-Sup­p­le­ment 1/2013 ver­öf­f­ent­licht wer­den. Es besteht die Mög­lich­keit zur Stel­lung­nahme bis zum 30.09.2013.

Quelle: IDW Aktu­ell

nach oben