deen
Nexia Ebner Stolz

Hinzurechnungsbesteuerung: Ebner Stolz erzwingt Vorlagebeschluss vor dem EuGH

JUVE Steuermarkt

Widerspricht die steuerliche Hinzurechnung von Unternehmensbeteiligungen im Ausland dem EU-Recht? Diese Frage hat der Bundesfinanzhof (BFH) jüngst dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) zur Entscheidung vorgelegt, wie nun bekannt wurde (Beschluss vom 12.10.2016 I R 80/14).

Im vor­lie­gen­den Fall ver­t­rat Prof. Dr. Klaus Weber, Part­ner bei Ebner Stolz in Stutt­gart, eine deut­sche Kapi­tal­be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft, die zu 30 Pro­zent an einer Schwei­zer AG betei­ligt war.

Lesen Sie hier den voll­stän­di­gen Arti­kel: Hin­zu­rech­nungs­be­steue­rung: Ebner Stolz erzwingt Vor­la­ge­be­schluss vor dem EuGH



nach oben