de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Mandantenveranstaltung zur Informationstechnologie 2017

IT gesichert
© Fotolia

Auch in die­sem Jahr laden wir Sie wie­der herz­lich zu unse­rer Man­dan­ten­ver­an­stal­tung unse­res Geschäfts­be­rei­ches IT-Revi­sion (GBIT) ein.

Wir haben eine breite Palette von The­men für Sie vor­be­rei­tet, die sich mit aktu­el­len Fra­gen rund um die IT-Sicher­heit und die digi­tale Welt beschäf­ti­gen und die vor allem in der täg­li­chen Pra­xis unse­rer Man­dan­ten Aus­wir­kun­gen haben.

Wir wür­den uns freuen, Sie als unse­ren Gast begrü­ßen zu dür­fen.

Agenda

  • „Wan­nacry“, „Petya“ und „Fake-Pre­si­dent“ – die Cyber­be­dro­hungs­lage hat sich in der letz­ten Zeit deut­lich zuge­spitzt. Unter „Cyber­crime und IT-Sicher­heits­ge­setz“ ver­schaf­fen wir Ihnen einen kur­zen Über­blick über die aktu­elle Gefah­ren­lage, Abwehr­maß­nah­men und wesent­li­che gesetz­li­che Ver­än­de­run­gen für alle Infra­struk­tu­ren – auf Basis der Situa­tion in der Pra­xis.
  • Ein wei­ter­hin brand­ak­tu­el­les Thema ist die Daten­schutz­grund­ver­ord­nung. Der Count­down bis zum Inkraft­t­re­ten am 25. Mai 2018 läuft. Der Umgang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von EU-Bür­ge­rin­nen und -Bür­gern wird sich – auch gegen­über dem BDSG – deut­lich ändern. Dies betrifft Erhe­bung und Nut­zung der Daten, Ein­wil­li­gung, Beweis­last, Mel­depf­lich­ten und nicht zuletzt emp­find­li­che Stra­fen. Neben einem Über­blick berich­ten wir über aktu­elle Umset­zung­s­pro­jekte aus der Pra­xis.
  •  Die gesetz­li­chen Com­p­li­ance-Anfor­de­run­gen stei­gen wei­ter und wer­den lau­fend kon­k­re­ti­siert. In unse­rem drit­ten Vor­trag „Archi­vie­rung und Auf­be­wah­rung“ berich­ten wir über aktu­elle Ent­wick­lun­gen und „gute Pra­xis“ in den Berei­chen Rech­nungs­prü­fung, Auf­be­wah­rung und den stei­gen­den Anfor­de­run­gen an Kas­sen­sys­teme.
  •  Die Sache mit dem Ver­trauen... wir wer­fen einen Blick auf Block­chain­tech­no­lo­gien und ihre dis­rup­tive Aus­wir­kung auf Geschäfts­mo­delle und den poten­zi­el­len Mehr­wert durch neu gewon­ne­nes „Ver­trau­en“. Diese Tech­no­lo­gie wird unser digi­ta­les Mit­ein­an­der ver­än­dern, nicht nur in den Berei­chen Zah­lungs­ver­kehr, wirt­schaft­li­cher Zusam­men­ar­beit und der öff­ent­li­chen Ver­wal­tung.
  •  Unser Aus­blick wird mit „Digi­tale Ideen der nahen Zukunft“ abge­run­det. Hier geht es darum, was Digi­ta­li­sie­rung für unsere Gesell­schaft und Unter­neh­men wir­k­lich bedeu­tet und warum der Ansatz „Ich habe eine App also bin ich“ viel zu kurz gegrif­fen ist.

Die Ver­an­stal­tung ist für Sie kos­ten­f­rei.

Vergangene Termine