deen
Nexia Ebner Stolz

Frankreich: Genereller Quellensteuereinbehalt ab 1.1.2019

Zum 1.1.2019 wird in Frankreich das Steuererhebungsverfahren zur Einkommensteuer umgestellt.

In Fran­k­reich wird zum 1.1.2019 das Steue­r­er­he­bungs­ver­fah­ren zur Ein­kom­men­steuer umge­s­tellt. Bis­lang war auf Basis der bis Mai bzw. Juni des Fol­ge­jah­res ein­ge­reich­ten Steue­r­er­klär­ung die im Sep­tem­ber des Fol­ge­jah­res berech­nete Steuer nach­träg­lich zu entrich­ten. Ab dem kom­men­den Jahr wird hin­ge­gen grund­sätz­lich die Ein­kom­men­steuer auf in Fran­k­reich zu ver­steu­ernde Ein­künfte per Quel­len­steue­r­ein­be­halt erho­ben. Davon aus­ge­nom­men sind zum einen Ein­künfte, die bereits einem Quel­len­steue­r­ein­be­halt unter­lie­gen, insb. Divi­den­den, Zin­sen und an nicht in Fran­k­reich ansäs­sige Arbeit­neh­mer gezahlte Arbeits­ent­gelte. Zum ande­ren unter­lie­gen außer­ge­wöhn­li­che Ein­künfte, wie z. B. Gewinne aus der Ver­äu­ße­rung von Immo­bi­lien, nicht dem Quel­len­steue­r­ein­be­halt.

Der neue Quel­len­steue­r­ein­be­halt erfolgt ent­we­der durch den Schuld­ner der Ein­künfte, wie z. B. durch den Arbeit­ge­ber hin­sicht­lich Arbeits­ein­künf­ten, oder durch die fran­zö­si­schen Steu­er­be­hör­den, wie z. B. bei Ein­künf­ten von selb­stän­dig Täti­gen.

Bemes­sungs­grund­lage der Quel­len­steuer sind grund­sätz­lich die Ein­künfte ohne Berück­sich­ti­gung von Abzü­gen. Der anzu­wen­dende Steu­er­satz ori­en­tiert sich in der Regel von Januar bis August eines Jah­res nach dem Steu­er­satz des vor­letz­ten Jah­res, der sich dort aus der Steu­er­ver­an­la­gung ergab. Von Sep­tem­ber bis Dezem­ber eines Jah­res ist der ermit­telte Steu­er­satz des letz­ten Jah­res maß­geb­lich.

Unve­r­än­dert wird der end­gül­tig zu zah­lende Steu­er­be­trag im Rah­men eines Steu­er­fest­set­zungs­ver­fah­rens ermit­telt.

Hin­weis

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Sys­te­mum­stel­lung ent­neh­men Sie bitte dem Nexia Inter­na­tio­nal Tax Link Sep­tem­ber 2018, der unter www.ebner­stolz.de abruf­bar ist. Gerne infor­mie­ren wir Sie künf­tig über neue Aus­ga­ben des Nexia Inter­na­tio­nal Tax Link per E-Mail. Las­sen Sie uns dazu bitte eine kurze Nach­richt an novus@eb­ner­stolz.de zukom­men.  

nach oben