deen
Nexia Ebner Stolz

Fragen an Dr. Markus Emmrich, den neuen Nexia Chairman

Auf der Nexia Weltkonferenz vom 28.9. bis 1.10.2016 in London wurde Dr. Markus Emmrich, Steuerberater und Partner bei Ebner Stolz in Hamburg einstimmig zum neuen Chairman von Nexia International gewählt.

Herr Dr. Emm­rich war bis­lang als Chair­man der Region Europe Middle East Africa Mit­g­lied im Board von Nexia. Wäh­rend sei­ner drei­jäh­ri­gen Amts­zeit lei­tet Emm­rich das Nexia Board und kann damit wesent­li­chen Ein­fluss auf die stra­te­gi­sche Aus­rich­tung der Orga­ni­sa­tion neh­men.

Fragen an Dr. Markus Emmrich, den neuen Nexia Chairman© Dr. Markus Emmrich, Steuerberater und Partner bei Ebner Stolz in Hamburg

Wir gra­tu­lie­ren zu Ihrem neuen Amt als Chair­man von Nexia Inter­na­tio­nal. Warum ist das Nexia  Netz­werk wich­tig für die Bera­tung unse­rer Man­dan­ten? Und was ist der Mehr­wert?

Vie­len Dank für die Glück­wün­sche! Nexia Inter­na­tio­nal ver­setzt Ebner Stolz in die Lage, inter­na­tio­nal agie­rende Man­dan­ten grenz­über­sch­rei­tend zu bera­ten. Dies wäre ohne ein welt­wei­tes Netz­werk nicht mög­lich. Die Man­dan­ten kön­nen in mehr als 120 Län­dern von ver­g­leich­ba­ren Bera­tungs­leis­tun­gen ähn­li­cher Fir­men pro­fi­tie­ren.

Wie ist das Nexia Board orga­ni­siert?

Das Nexia Board setzt sich aus den Chair­men der vier Regio­nen von Nexia zusam­men. Zudem sit­zen Ver­t­re­ter der fünf größ­ten Mit­g­lieds­fir­men von Nexia, zu denen auch Ebner Stolz zählt, im Board. Die übri­gen Mit­g­lie­der bestim­men sich nach einem welt­wei­ten Regio­nal­pro­porz. Inn­er­halb des Board gibt es Zustän­dig­kei­ten für die „Ser­vice Lines“ von Nexia, also Audit, Tax und Advi­sory Ser­vices.

Wel­che Auf­ga­ben neh­men Sie als neuer Chair­man inn­er­halb der Orga­ni­sa­tion wahr?

Der Chair­man ist der oberste Reprä­sen­tant von Nexia und sitzt dem Board of Direc­tors vor. Die Auf­ga­ben lie­gen neben lau­fen­den admi­ni­s­t­ra­ti­ven Funk­tio­nen – etwa der Lei­tung der Board Sit­zun­gen – ins­be­son­dere in der stra­te­gi­schen Pla­nung und Wei­chen­stel­lung von Nexia. Zudem lei­tet der Chair­man die Annual Con­fe­rence, also die wich­tige welt­weite Kon­fe­renz von Nexia.

Wie wer­den Sie bei der Wahr­neh­mung Ihrer Auf­ga­ben unter­stützt?

Der Chair­man wird im star­ken Maße durch das „Sekre­ta­riat“ in Lon­don und ins­be­son­dere von Kevin Arnold, dem CEO von Nexia, unter­stützt. Nexia ver­fügt über eine pro­fes­sio­nelle Infra­struk­tur mit zehn Mit­ar­bei­tern. Die Mit­ar­bei­ter über­neh­men wesent­li­che fach­li­che Auf­ga­ben in den Berei­chen Mar­ke­ting, Audit, Tax und Advi­sory Ser­vices.

Was sind die Ziele wäh­rend Ihrer Amts­zeit?

Nexia hat gerade seine stra­te­gi­sche Pla­nung für die kom­men­den fünf Jahre ver­ab­schie­det. Daher wird eine wesent­li­che Auf­gabe in der Erfül­lung die­ser stra­te­gi­schen Pla­nung lie­gen. Eine große Rolle wird die Wei­ter­ent­wick­lung der Advi­sory Ser­vices im Bera­tungs­port­fo­lio von Nexia spie­len. Hier geht es um die ein­heit­li­che Pro­fes­sio­na­li­sie­rung die­ser Dienst­leis­tun­gen etwa in Bereich der „Tran­sac­tion Ser­vices“ oder der „Cor­po­rate Reco­very and Insol­vency Ser­vices“. Da wir in einer Zeit leben, die sch­nel­len Ver­än­de­run­gen unter­liegt, wird ein Fokus auch in der lau­fen­den Anpas­sung der stra­te­gi­schen Über­le­gun­gen an ver­än­derte Markt­be­din­gun­gen – ins­be­son­dere auch welt­weit ver­än­derte recht­li­che Rah­men­be­din­gun­gen – beste­hen.

Was bedeu­tet Ihre neue Funk­tion für Ebner Stolz?

Es ist eine Aus­zeich­nung für Ebner Stolz, diese Auf­gabe im Nexia Board mit mir über­neh­men zu kön­nen. Zug­leich bedeu­tet es für Ebner Stolz eine gewisse Verpf­lich­tung, mich hin­rei­chend – ins­be­son­dere in zeit­li­cher Hin­sicht – bei der Wahr­neh­mung die­ser Auf­gabe zu unter­stüt­zen.

Was bedeu­tet die neue Funk­tion für Sie per­sön­lich? Wer­den Sie bei­spiels­weise mehr im Aus­land sein?

Die Zusam­men­ar­beit mit den vie­len Nexia Part­nern welt­weit macht mir sehr viel Spaß, inso­fern freue ich mich auf eine Aus­wei­tung die­ser inter­na­tio­na­len Tätig­keit mit den Nexia Part­ner-Fir­men. Dies wird ins­be­son­dere mit dem Besuch von Nexia Regio­nal­kon­fe­ren­zen und in ein­ge­schränk­tem Maße mit Arbeit im Büro in Lon­don ver­bun­den sein.
 


nach oben