deen
Nexia Ebner Stolz

Focus Money kürt Ebner Stolz zum Top-Steuerberater

  • Fachmagazin prüft Kompetenzen von Steuerkanzleien
  • Ebner Stolz als eine von wenigen Gesellschaften, die auf internationales Steuerrecht spezialisiert ist
  • Ebner Stolz verfügt über umfangreiches Leistungsangebot an 15 Standorten und verlässliches internationales Netzwerk

Stuttgart, 19. Juni 2017 - Ebner Stolz zählt zu den wenigen Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland, die eine erstklassige und vor allem umfassende Beratung bieten. Das ermittelte das Fachmagazin Focus Money aktuell in einer Studie. Neben der Qualität der Dienstleistungen standen auch spezielle Kompetenzen auf dem Prüfstand. Dabei zeigt sich: Ebner Stolz verfügt über umfassende Kompetenzen im internationalen Steuerrecht  – eine Qualifikation, die längst nicht alle der befragten Steuerkanzleien bieten können.
 
Mehr als die Hälfte der untersuchten Kanzleien unterstützen bei der Buchhaltung und erstellen den Jahresabschluss. Komplexere Themen wie ertragsteuerliche Gestaltungen, betriebswirtschaftliche Analysen und Nachfolgeberatung für Unternehmen und Privatpersonen können aber nur wenige der untersuchten Kanzleien kompetent beraten. Das internationale Steuerrecht ist laut Studie nur bei vier Prozent der Top-Steuerberater eine Fachspezialisierung. Nicht so bei Ebner Stolz: Die Gesellschaft bietet diese Kompetenz an allen 15 Standorten in Deutschland - und bei länderübergreifenden Fragestellungen bezieht das Unternehmen Berufskollegen aus dem Netzwerk Nexia International ein.
 
Auch bei der beruflichen Qualifikation der Kanzleien insgesamt steht Ebner Stolz mit an der Spitze. Laut Studie verfügen etwa zwei Drittel der bei Ebner Stolz befragten Berater über zwei oder drei Berufsqualifikationen; d.h. die meisten Berater sind Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und / oder Rechtsanwälte zugleich. Auch gibt es einige Fachberater für Internationales Steuerrecht. Ein Denken in Silos ist der Gesellschaft zudem fremd: Für Ebner Stolz ist eine fachübergreifende Beratung längst üblich. So können Unternehmer aus dem Mittelstand gezielt auf die gebündelte Kompetenz von Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Rechtsanwälten und Unternehmensberatern zugreifen.



nach oben