de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Webinar: Die Finanzgerichtsbarkeit im Zoll- und Verbrauchsteuerbereich - Entwicklung und Erfahrungsberichte

Ist man z. B. mit dem In­halt ei­nes Nach­er­he­bungs­be­scheids des Zolls oder ei­ner ver­bind­li­chen Zoll­ta­rif­aus­kunft nicht ein­ver­stan­den, kann hier­ge­gen mit einem Ein­spruch beim zuständi­gen Haupt­zoll­amt vor­ge­gan­gen wer­den. Aber was pas­siert, wenn die­ser ohne Er­folg bleibt? Der Rechts­weg ist da­mit noch lange nicht zu Ende, be­steht doch noch die Möglich­keit, Klage ge­gen einen sol­chen Ver­wal­tungs­akt der Zoll­ver­wal­tung vor­zu­ge­hen. Viele Un­ter­neh­men scheuen aber den nächs­ten Schritt vor das Fi­nanz­ge­richt aus Sorge um die Kos­ten, den Auf­wand, die Dauer und auch die ver­meint­lich ge­rin­gen Er­folgs­aus­sich­ten.

Webinar: Die Finanzgerichtsbarkeit im Zoll- und Verbrauchsteuerbereich - Entwicklung und Erfahrungsberichte © Adobe Stock

Eine der wich­tigs­ten Auf­ga­ben der Fi­nanz­ge­richte ist aber die Gewährung von Rechts­schutz bei Zwei­feln an der Rich­tig­keit von Steu­er­be­schei­den. Al­ler­dings wird von die­sem fun­da­men­ta­len Recht, das im Grund­ge­setz als Grund­recht ver­an­kert ist, seit ei­ni­gen Jah­ren im­mer sel­te­ner Ge­brauch ge­macht.

Wie ent­wi­ckelt sich der fi­nanz­ge­richt­li­che Rechts­schutz ak­tu­ell? Was sind die Ur­sa­chen für die rückläufige Zahl der Ver­fah­ren? In wel­chen Be­rei­chen des Zoll- und Ver­brauch­steu­er­rechts wird vor­nehm­lich ge­klagt? Darüber möch­ten wir Sie in un­se­rem nächs­ten Webi­nar in­for­mie­ren.

Dr. To­bias Ben­der, Rich­ter im Zoll­se­nat des Fi­nanz­ge­richts Ham­burg, wird aus ers­ter Hand über die ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen der Fi­nanz­ge­richts­bar­keit in­for­mie­ren. Im An­schluss wer­den wir über Er­fah­run­gen in der ge­richt­li­chen Ver­tre­tung von Un­ter­neh­men be­rich­ten.

Zum Ab­schluss freuen wir uns auf eine Dis­kus­si­ons­runde, in der wir gerne Ihre Fra­gen be­ant­wor­ten.

In­halte:

  • Begrüßung
  • Be­richt zur ak­tu­el­len Ent­wick­lung der Fi­nanz­ge­richts­bar­keit von Herrn Dr. To­bias Ben­der, Rich­ter im Zoll­se­nat des Fi­nanz­ge­richts Ham­burg
  • Er­fah­run­gen in der ge­richt­li­chen Ver­tre­tung von Un­ter­neh­men
  • Zeit für Ihre Fra­gen

Das Webi­­nar wird mit GoTo­We­­bi­­nar durch­­­ge­­führt. Als Teil­­neh­­mer benö­t­i­­gen Sie ledi­g­­lich einen PC mit In­ter­­ne­t­an­­schluss. Den Ton er­hal­­ten Sie über die tele­­fo­­ni­­sche Ein­­wahl in die Kon­­fe­­renz oder über Lau­t­­sp­­re­cher.

Die Teil­nahme ist kos­ten­f­rei.

Ihre Fra­gen und An­mer­kun­gen sen­den Sie gerne vorab un­ter Nen­nung des kon­k­re­ten Webi­nars an: hh-ver­an­stal­tun­gen@eb­ner­stolz.de