deen
Nexia Ebner Stolz

Arbeitsfrühstück zu Chancen aus der Änderung des EEG

Arbeitsfrühstück zu Chancen aus der Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)

Bun­des­tag und Bun­des­rat haben im Juni bzw. Juli 2014 dem  refor­mier­ten  Erneu­er­bare-Ener­gien-Gesetz (EEG  2014)  zuge­stimmt,  in  das  der  „Ent­wurf  eines  Geset­zes  zur  Reform  der  Beson­de­ren Aus­g­leichs­re­ge­lung  für  strom­kos­ten-  und  han­dels­in­ten­sive  Unter­neh­men“  ein­ge­gan­gen  ist.  Nach  der  Zustim­mung  der  EU-Kom­mis­sion  ist  das  EEG  2014  am 1. August 2014 in Kraft get­re­ten.

Bei unse­rem Arbeits­früh­s­tück wer­den wir die gesetz­li­chen Rege­lun­gen und die Merk­blät­ter bzw. Hin­weis­blät­ter zur Antrag­stel­lung des Bun­de­sam­tes für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trolle (BAFA) vor­s­tel­len.

Ziel unse­res Semi­nars ist es, Sie zeit­nah und umfas­send über den Inhalt und die Chan­cen des refor­mier­ten EEG 2014 und ins­be­son­dere über die Beson­dere Aus­g­leichs­re­ge­lung zu infor­mie­ren.

Agenda

9:00     Früh­s­tück
9:30     Vor­ga­ben und Gren­zen der EEG-Reform – Wel­che Rolle spielt Brüs­sel?
9:45     Fall­s­tri­cke des Antrags auf Beg­ren­zung der EEG-Umlage
10:15   Kaf­fee­pause
10:45   Vor­sicht Falle – Anfor­de­run­gen an die Wirt­schafts­prü­fer­be­schei­ni­gung
11:30   Hat das Eigen­strom­pri­vi­leg noch eine Zukunft im EEG?
12:00   Absch­lie­ßende Dis­kus­sion

Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­f­rei.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte stromkosten- und handelsintensiver Unternehmen sowie an Unternehmen, welche bislang von den Regelungen des EEG profitierten

Vergangene Termine

  • ERFURT 03.09.2014 9:00 Uhr - 12:00 Uhr Intercity-Hotel, Willy-Brandt-Platz 11, 99084 Erfurt

    Anmeldeschluss: 26.08.2014 Kontakt: Bärbel Koberstaedt, E-Mail schreiben Tel. +49 341 24443-0

  • LEIPZIG 02.09.2014 9:00 Uhr - 12:00 Uhr Ebner Stolz, Richard-Wagner-Straße 1 (Forum am Brühl), Leipzig

    Anmeldeschluss: 26.08.2014 Kontakt: Bärbel Koberstaedt, E-Mail schreiben Tel. +49 341 24443-0