deen
Nexia Ebner Stolz

Ebner Stolz veröffentlicht Taxomat zu den Steuerkonzepten der Parteien

In ihren Wahlprogrammen haben alle zur Wahl stehenden Parteien u. a. auch ihre angestrebten steuerlichen Maßnahmen bei einer Regierungsbeteiligung in der kommenden Legislaturperiode dargestellt. Diese steuerlichen Wahlkampfkonzepte waren Anlass für Ebner Stolz, den Ebner Stolz Taxomat ins Leben zu rufen.

  • Ebner Stolz ana­ly­siert steu­er­li­che Wahl­kampf­kon­zepte
  • Berück­sich­ti­gung fin­den alle Par­teien, die eine Chance haben, in den Bun­des­tag gewählt zu wer­den
  • Ebner Stolz Taxo­mat ver­rät dem Nut­zer seine Par­tei­prä­fe­renz

Stutt­gart, 17. August 2017 - Der Count­down läuft, am 24. Sep­tem­ber 2017 fin­det die Bun­des­tags­wahl statt. In ihren Wahl­pro­gram­men haben alle zur Wahl ste­hen­den Par­teien u. a. auch ihre ange­st­reb­ten steu­er­li­chen Maß­nah­men bei einer Regie­rungs­be­tei­li­gung in der kom­men­den Legis­la­tur­pe­riode dar­ge­s­tellt. Diese steu­er­li­chen Wahl­kampf­kon­zepte waren Anlass für Ebner Stolz, den Ebner Stolz Taxo­mat ins Leben zu rufen.

„Geht es um die gene­relle Aus­rich­tung, besteht zwi­schen den Par­teien in gewis­sem Maße Einig­keit“, erläu­tert Prof. Dr. Hol­ger Jen­zen, Steu­er­be­ra­ter und Part­ner bei Ebner Stolz in Stutt­gart und Honorar­pro­fes­sor an der Uni­ver­si­tät Mann­heim. „Dif­fe­ren­zie­run­gen ste­cken eher im Detail.“
 
Um den steu­er­li­chen Über­blick zu erleich­tern, hat Ebner Stolz etwa gefragt: Soll die Ver­mö­gen­steuer wie­der ein­ge­führt wer­den? Wie steht es um das Schick­sal der Abgel­tung­steuer? Soll das Ehe­gat­ten­s­p­lit­ting so bei­be­hal­ten oder um eine Kin­der­kom­po­nente ergänzt bzw. ersetzt wer­den? Und: soll die For­schung und Ent­wick­lung in Unter­neh­men stär­ker geför­dert wer­den? Diese und wei­tere, ins­ge­s­amt 13 Fra­gen, wer­den mit den Kon­zep­ten der ein­zel­nen Par­teien abge­g­li­chen. Zudem hat der Nut­zer die Mög­lich­keit, drei Schwer­punkt­the­men beson­ders zu gewich­ten.
 
Der Taxo­mat berück­sich­tigt die Steu­er­kon­zepte aller Par­teien, die poten­zi­ell die Mög­lich­keit haben, in den nächs­ten Bun­des­tag gewählt zu wer­den. Aktu­ell haben bereits mehr als 3.000 Nut­zer mit­tels Taxo­mat gewählt.
 
Ab kom­men­der Woche wird Ebner Stolz die gewon­ne­nen Ergeb­nisse ana­ly­sie­ren und auf der Unter­neh­mens­web­site ver­öf­f­ent­li­chen.

Pres­se­kon­takt

Dr. Ulrike Höreth
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel. +49 711 2049-1371
ulrike.hoe­re­th@eb­ner­stolz.de

Unter­neh­mens­kon­takt

Prof. Dr. Hol­ger Jen­zen
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel. +49 711 2049-1212
hol­ger.jen­zen@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Ebner Stolz ist eine der größ­ten unab­hän­gi­gen mit­tel­stän­di­schen Bera­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deut­sch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Unter­neh­men ver­fügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Erfah­rung in Wirt­schafts­prü­fung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Unter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten rund 1.300 Mit­ar­bei­ter in dem für sie typi­schen mul­ti­dis­zi­p­li­nä­ren Ansatz in allen wesent­li­chen deut­schen Groß­s­täd­ten und Wirt­schafts­zen­t­ren an. Als Markt­füh­rer im Mit­tel­stand bet­reut das Unter­neh­men über­wie­gend mit­tel­stän­di­sche Indu­s­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men aller Bran­chen und Grö­ß­en­ord­nun­gen.

Län­der­über­g­rei­fende Prü­fungs- und Bera­tungs­auf­träge führt Ebner Stolz zusam­men mit Part­nern von Nexia Inter­na­tio­nal durch, welt­weit eines der zehn größ­ten Netz­werke von Bera­tungs- und Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­men. Ebner Stolz ist über Nexia in über 115 Län­dern mit mehr als 650 Büros ver­t­re­ten.



nach oben