deen
Nexia Ebner Stolz

Ebner Stolz unterstützt MÜNZING-Gruppe beim Erwerb der Hexion Additives Technology Group

  • Die MÜN­ZING CHE­MIE GmbH erwei­tert durch die Trans­ak­tion ihr Leis­tungs­spek­trum im Bereich Spe­zia­l­ad­di­tive in der Holz­ver­ar­bei­tung und Duro­plast-Tech­no­lo­gien
  • Mit dem Erwerb ver­grö­ß­ert die MÜN­ZING-Gruppe ihre Kun­den­ba­sis in Europa, Asien, Nord-und Süda­me­rika
  • Ebner Stolz unter­stützte bei der Finan­cial, Tax und Legal Due Dili­gence, der steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung und den Kauf­ver­trags­ver­hand­lun­gen

Stutt­gart, 29. Januar 2018 - Die in Abstatt ansäs­sige MÜN­ZING CHE­MIE GmbH erwirbt die Hexion Addi­ti­ves Tech­no­logy Group. Ebner Stolz koor­di­nierte die gesamte recht­li­che Bera­tung der Trans­ak­tion umfas­send und unter­stützte die MÜN­ZING-Gruppe zudem bei der Finan­cial Due Dili­gence, den Kauf­ver­trags­ver­hand­lun­gen und der steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung.

Mit ihren Pro­duk­ti­ons­stät­ten in Malay­sia und Aus­tra­lien sowie einer glo­ba­len Kun­den­ba­sis ist die Hexion Addi­ti­ves Tech­no­logy Group eines der welt­weit füh­r­en­den Unter­neh­men im Bereich von Addi­ti­ven und Duro­plast-Tech­no­lo­gien. Mit der Akqui­si­tion erwei­tert die MÜN­ZING-Gruppe ihr eige­nes Leis­tungs­spek­trum in die­sen Berei­chen.

Nach der Akquise von Hexion Spe­cia­lity Che­mi­cals im Jahr 2008, ist dies bereits die zweite Trans­ak­tion, wel­che die MÜN­ZING-Gruppe erfolg­reich mit Hexion abge­sch­los­sen hat.

Als eines der füh­r­en­den Mit­g­lie­der des Nexia-Netz­wer­kes konnte Ebner Stolz, neben der Koor­di­na­tion der Legal Due Dili­gence und der Ver­trags­ver­hand­lun­gen, auch Part­ner aus die­sem Netz­werk in Aus­tra­lien und Malay­sia ein­bin­den, die mit ihren Kennt­nis­sen in dem jewei­li­gen natio­na­len Steu­er­recht bei der Tax Due Dili­gence unter­stütz­ten. Dar­über hin­aus plau­si­bi­li­sierte Ebner Stolz den Busi­ness Plan und die Bewer­tung der Hexion Addi­ti­ves Tech­no­logy Group.

Team Ebner Stolz: Dr. Rode­rich Fischer (Part­ner Koor­di­na­tion Legal Due Dili­gence, Kauf­ver­trags­ver­hand­lun­gen, Gesamt­pro­jekt­lei­tung), Chris­tian Fuchs (Part­ner Finan­cial Due Dili­gence), Cathe­rine Alton (Senior Mana­ger Finan­cial Due Dili­gence), Bene­dict Fre­ely (Finan­cial Due Dili­gence) und Alex­an­der Euch­ner (Part­ner Tax Due Dili­gence und steu­er­li­che Struk­tu­rie­rung)

Pres­se­kon­takt

Dr. Ulrike Höreth
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1371
ulrike.hoe­re­th@eb­ner­stolz.de

Unter­neh­mens­kon­takt

Dr. Rode­rich Fischer
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1841
rode­rich.fischer@eb­ner­stolz.de

Chris­tian Fuchs
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1276
chris­tian.fuchs@eb­ner­stolz.de

Alex­an­der Euch­ner
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1575
alex­an­der.euch­ner@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Ebner Stolz ist eine der größ­ten unab­hän­gi­gen mit­tel­stän­di­schen Prü­fungs- und Bera­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deut­sch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Unter­neh­men ver­fügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Erfah­rung in Wirt­schafts­prü­fung, Cor­po­rate Finance, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Unter­neh­mens­be­ra­tung. Der Bereich Cor­po­rate Finance stellt dabei mit rund 100 Mit­ar­bei­tern einen zen­tra­len Bereich von Ebner Stolz dar, der sich vor allem durch eine markt­füh­r­ende Stel­lung im mit­tel­stän­di­schen Trans­ak­ti­ons­markt aus­zeich­net. Neben Unter­neh­men aus dem Mit­tel­stand unter­stützt das Ebner Stolz Cor­po­rate Finance-Team auch eine Viel­zahl an Pri­vate-Equity-Unter­neh­men sowie Family Offices bei natio­na­len und inter­na­tio­na­len Trans­ak­tio­nen.

Län­der­über­g­rei­fende Trans­ak­ti­ons­un­ter­stüt­zung führt Ebner Stolz zusam­men mit Part­nern von Nexia Inter­na­tio­nal durch, welt­weit eines der zehn größ­ten Netz­werke von Bera­tungs- und Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­men. Ebner Stolz ist über Nexia in über 115 Län­dern mit mehr als 650 Büros ver­t­re­ten.



nach oben