deen
Nexia Ebner Stolz

Ebner Stolz unterstützt die Materialise-Gruppe beim Erwerb der ACTech-Gruppe

  • Ebner Stolz unter­stützt bei der Finan­cial und Tax Due Dili­gence, der steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung und den Kauf­ver­trags­ver­hand­lun­gen
  • Die Mate­ria­lise-Gruppe erwei­tert durch die Trans­ak­tion das Leis­tungs­spek­trum im Bereich 3D-Druck von Metall­tei­len
  • Mit dem Erwerb öff­net Mate­ria­lise seine 3D-Druck-Tech­no­lo­gie einer neuen Kun­den­ba­sis, vor­wie­gend in Deut­sch­land und den USA

Mün­chen, 6. Oktober 2017 – Die an der NAS­DAQ notierte bel­gi­sche Mate­ria­lise-Gruppe unter­zeich­nete am 4. Oktober 2017 den Kauf­ver­trag zum Erwerb der ACTech-Gruppe. Ebner Stolz unter­stützte Mate­ria­lise bei der Finan­cial und Tax Due Dili­gence, den Kauf­ver­trags­ver­hand­lun­gen und der steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung.   
 
Mit der Akqui­si­tion der ACTech-Gruppe wird das Leis­tungs­spek­trum der Mate­ria­lise-Gruppe um neue Anwen­dungs­be­rei­che des 3D-Drucks im Bereich der Metall­teile erwei­tert. Mate­ria­lise wird durch die neue Kom­pe­tenz auch seine pro­prie­täre 3D-Druck-Soft­ware Suite für Metall­teile deut­lich ver­bes­sern kön­nen.
 
Wil­fried Van­c­raen, Grün­der und CEO von Mate­ria­lise, erläu­tert, dass der Erwerb der ACTech-Gruppe und des­sen tech­no­lo­gi­sche Inte­g­ra­tion in die Mate­ria­lise-Gruppe zu einer Ver­b­rei­te­rung der 3D-Druck-Tech­no­lo­gie in der gesam­ten Metall­be­ar­bei­tungs­in­du­s­trie füh­ren wird. „ACTech’s Exper­tise liegt im Wis­sen über Metall und der Per­fek­tio­nie­rung der Pro­duk­ti­ons­ab­läufe, unsere im 3D-Druck von Metall­tei­len. Die Zusam­men­füh­rung die­ser bei­den Kom­pe­ten­zen ist ent­schei­dend für die Lie­fe­rung hoch­wer­ti­ger 3D-Druck­t­eile aus Metall für spe­zia­li­sierte Anwen­dun­gen“, sagt Van­c­raen.
 
Die ACTech-Gruppe ist mit ihren Gesell­schaf­ten und den rund 350 Mit­ar­bei­tern in Deut­sch­land, den USA und Indien eines der welt­weit füh­r­en­den Unter­neh­men im Bereich der Fer­ti­gung von Guss­teil­pro­to­ty­pen und Klein­se­rien für Kun­den aus ver­schie­de­nen Bran­chen.

Team Ebner Stolz:
Claus Buh­mann (Part­ner Cor­po­rate Finance, Gesamt­pro­jekt­lei­tung), Cathe­rine Alton (Finan­cial Due Dili­gence), Alex­an­der Euch­ner (Part­ner M&A Tax, Tax Due Dili­gence und steu­er­li­che Struk­tu­rie­rung) und Chri­s­tof Zond­ler (Tax Due Dili­gence)

Pres­se­kon­takt

Dr. Ulrike Höreth
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel. +49 711 2049-1371
ulrike.hoe­re­th@eb­ner­stolz.de

Unter­neh­mens­kon­takt

Claus Buh­mann
Ebner Stolz
Arnulf­straße 27
80335 Mün­chen
Tel. +49 89 549018-251
claus.buh­man­n@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Ebner Stolz ist eine der größ­ten unab­hän­gi­gen mit­tel­stän­di­schen Bera­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deut­sch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Unter­neh­men ver­fügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Erfah­rung in Wirt­schafts­prü­fung, Cor­po­rate Finance, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Unter­neh­mens­be­ra­tung. Der Bereich Cor­po­rate Finance stellt dabei mit rund 100 Mit­ar­bei­tern einen zen­tra­len Bereich von Ebner Stolz dar, der sich vor allem durch eine markt­füh­r­ende Stel­lung im mit­tel­stän­di­schen Trans­ak­ti­ons­markt aus­zeich­net. Neben mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men unter­stützt das Ebner Stolz Cor­po­rate Finance Team auch eine Viel­zahl an Pri­vate Equity Unter­neh­men sowie Family Offices bei natio­na­len und inter­na­tio­na­len Trans­ak­tio­nen.

Län­der­über­g­rei­fende Prü­fungs- und Bera­tungs­auf­träge führt Ebner Stolz zusam­men mit Part­nern von Nexia Inter­na­tio­nal durch, welt­weit eines der zehn größ­ten Netz­werke von Bera­tungs- und Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­men. Ebner Stolz ist über Nexia in über 115 Län­dern mit mehr als 650 Büros ver­t­re­ten.



nach oben