de en
Nexia Ebner Stolz

International

Ebner Stolz nimmt weitere wichtige Positionen bei Nexia International ein

Als Bera­ter des inter­na­tio­nal agie­ren­den Mit­tel­stan­des ist die glo­bale Aus­rich­tung von Ebner Stolz von gro­ßer Bedeu­tung. Des­halb enga­gie­ren wir uns stark im inter­na­tio­na­len Nexia Netz­werk. Dieses Jahr werden gleich drei unserer international engagierten Partner in einflussreiche Positionen im Nexia Netzwerk berufen.

Christian Fuchs, Oliver Striebel und Torsten Janßen (v.l.n.r.) übernehmen ab November 2019 wichtige Positionen bei Nexia International © C.Fuchs, O.Striebel und T.Janßen (v.l.n.r.) übernehmen wichtige Positionen bei Nexia International

Chris­tian Fuchs, Wirt­schafts­prü­fer, Steu­er­be­ra­ter und Part­ner bei Ebner Stolz in Stutt­gart, wird nun in das Board of Direc­tors auf­ge­nom­men und beerbt dort Dr. Mar­kus Emm­rich, der Ebner Stolz viele Jahre (davon drei als Chair­man) ver­t­re­ten hat und das Amt nun plan­mä­ßig abgibt. Hier ver­tritt Chris­tian Fuchs Ebner Stolz auf höchs­ter Ebene und nimmt somit eine wich­tige und ein­fluss­rei­che Posi­tion bei Nexia Inter­na­tio­nal ein. „Mar­kus Emm­rich hat in den letz­ten Jah­ren erheb­lich zur stra­te­gi­schen Neu­aus­rich­tung und Wei­ter­ent­wick­lung unse­res Netz­wer­kes bei­ge­tra­gen. Die­sen Weg gilt es kon­se­qu­ent wei­ter­zu­ver­fol­gen und damit die Grund­lage für den wei­te­ren erfolg­rei­chen Aus­bau unse­rer inter­na­tio­na­len Leis­tungs­fähig­keit zu schaf­fen“, sagt Chris­tian Fuchs.

Oli­ver Strie­bel nimmt die bis­he­rige Posi­tion von Chris­tian Fuchs im Audit Com­mit­tee von Nexia ein. Die Auf­gabe die­ses Gre­mi­ums besteht in der Ent­wick­lung, Über­prü­fung und Ver­bes­se­rung der Prü­fungs­stan­dards. Ein welt­weit koor­di­nier­tes Qua­li­täts­kon­troll-Review-Pro­gramm gewähr­leis­tet hier­bei die Qua­li­tät der Prü­fung­s­tä­tig­keit. Der Stutt­gar­ter Wirt­schafts­prü­fer, Steu­er­be­ra­ter und Part­ner von Ebner Stolz wurde als einer von neun Ver­t­re­tern in die­ses Komi­tee gewählt. „Die Wirt­schafts­prü­fung ist die Grund­lage unse­rer Kun­den­ar­beit und unser größ­tes Dienst­leis­tung­s­an­ge­bot. Wir bie­ten qua­li­ta­tiv hoch­wer­tige und inno­va­tive Audits“, erläu­tert Strie­bel. „Wir schaf­fen damit Ver­trauen, Wert und Tran­s­pa­renz. Ich möchte, dass dies welt­weit mit der­sel­ben Qua­li­tät pas­siert wie in Deut­sch­land. Dazu wer­den wir wei­ter dyna­misch wach­sen und unsere Prü­fungs­stan­dards und -tech­no­lo­gie wei­ter­ent­wi­ckeln.“

Tors­ten Jan­ßen, Wirt­schafts­prü­fer, Steu­er­be­ra­ter und Part­ner bei Ebner Stolz in Bonn, tritt eben­falls im Oktober ein Amt bei Nexia Inter­na­tio­nal an. Er wurde in das Inter­na­tio­nal Busi­ness Advi­sory Com­mit­tee gewählt. Dort beerbt er Dr. Wolf­gang Russ, Wirt­schafts­prü­fer, Steu­er­be­ra­ter und Part­ner bei Ebner Stolz in Stutt­gart. In die­ser Posi­tion wird Jan­ßen zur Ver­bes­se­rung und Imp­le­men­tie­rung der Bera­tungs­stan­dards und Qua­li­tät der Dienst­leis­tun­gen bei­tra­gen. Außer­dem wird den Mit­g­lieds­fir­men von die­sem Gre­mium die Nexia-Unter­neh­mens­st­ra­te­gie bereit­ge­s­tellt. Dadurch soll der Aus­tausch von Wis­sen, Erkennt­nis­sen und bewähr­ten Ver­fah­ren erleich­tert wer­den.

Neben die­sen Posi­tio­nen sind wei­tere Part­ner von Ebner Stolz im Nexia Netz­werk aktiv:

  • Dirk Schüt­zen­meis­ter, Wirt­schafts­prü­fer, Steu­er­be­ra­ter und Cer­ti­fied Pub­lic Acco­un­tant in Ham­burg, ist Mit­g­lied des Inter­na­tio­nal Digi­tal Com­mit­tee.
  • Dr. Chri­s­toph Eppin­ger, Wirt­schafts­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter in Stutt­gart, gehört dem Inter­na­tio­nal Mar­ke­ting and Busi­ness Deve­lop­ment Com­mit­tee an.
  • Der Ham­bur­ger Wirt­schafts­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter Tho­mas Götze ist im Europe, Middle East und Africa Board of Direc­tors ver­t­re­ten.
  • Der Stutt­gar­ter Rechts­an­walt, Steu­er­be­ra­ter und Fach­be­ra­ter für inter­na­tio­na­les Steu­er­recht Sten Gün­sel ist Mit­g­lied des Tax Com­mit­tee.
  • Der Ham­bur­ger Steu­er­be­ra­ter und Part­ner bei Ebner Stolz Dr. Mar­kus Emm­rich gibt sein Amt als Chair­man des Nexia Boards nach drei­jäh­ri­ger Amts­zeit tur­nus­ge­mäß an sei­nen Nach­fol­ger ab.
nach oben