de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Ebner Stolz berät PREMIUM EQUITY PARTNERS beim Kauf der CLARUS Films Gruppe

  • Frank­fur­ter Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft PRE­MIUM EQUITY PART­NERS über­nimmt CLA­RUS Films Gruppe
  • PRE­MIUM EQUITY tritt an die Stelle der vor­he­ri­gen An­teils­eig­ner um PI­NOVA Ca­pi­tal – bis­he­ri­ges Ma­nage­ment-Team bleibt wei­ter­hin be­tei­ligt
  • CLA­RUS Films ist ei­ner der führen­den un­abhängi­gen Dienst­leis­ter im Be­reich der Ver­pa­ckungs- und Ka­schier­fo­lien
  • Eb­ner Stolz berät PRE­MIUM EQUITY PART­NERS bei Fi­nan­cial und Tax Due Di­li­gence so­wie der steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung und den Kauf­preis­ver­hand­lun­gen

Frank­furt am Main, 12. Juli 2018 - Die Wirt­schaftsprüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Eb­ner Stolz hat PRE­MIUM EQUITY PART­NERS, mit Sitz in Frank­furt am Main, beim Er­werb der CLA­RUS Films Gruppe im Rah­men der Fi­nan­cial und Tax Due Di­li­gence so­wie bei der steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung und den Kauf­preis­ver­hand­lun­gen be­ra­ten. Das bis­he­rige Ma­nage­ment-Team bleibt wei­ter­hin be­tei­ligt.

PRE­MIUM Equity Part­ners ist eine in 2011 gegründete Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft mit Fo­kus auf starke Ni­schen­un­ter­neh­men in der DACH mit Umsätzen zwi­schen 10 Mil­lio­nen und 50 Mil­lio­nen Euro. PRE­MIUM in­ves­tiert Ka­pi­tal im Rah­men von Wachs­tums­fi­nan­zie­run­gen, Nach­fol­gelösun­gen und Spin-offs. Bei je­der Be­tei­li­gung kom­bi­niert PRE­MIUM seine langjährige Trans­ak­ti­ons- und Fi­nan­zie­rungs­er­fah­rung mit dem In­dus­trie-Know-how sei­ner In­dus­trie­part­ner.

Die CLA­RUS Films Gruppe, mit Haupt­sitz im hes­si­schen Diet­zen­bach, ist ein mit­telständi­sches Un­ter­neh­men mit mehr als 30 Jah­ren Ex­per­tise im Be­reich der Ver­pa­ckungs­fo­li­en­in­dus­trie und hat mit einem Jah­res­um­satz von rund 60 Mil­lio­nen Euro eine führende Po­si­tion un­ter Eu­ro­pas un­abhängi­gen Ver­pa­ckungs­fo­li­en­her­stel­lern ein­ge­nom­men. Die zukünf­tige Stra­te­gie von CLA­RUS Films be­inhal­tet ins­be­son­dere die kurz­fris­tige Um­set­zung von Add-on Ak­qui­si­tio­nen, um die Marktführer­schaft in Eu­ropa aus­zu­bauen und so­mit die Kun­dennähe und Ser­vice­qua­lität außer­halb des DACH-Raums zu erhöhen.

Team Eb­ner Stolz: Claus Buh­mann (Part­ner Cor­po­rate Fi­nance, Lei­ter Fi­nan­cial Due Di­li­gence), Mar­kus Groß und Alex­an­der Simbürger (beide Fi­nan­cial Due Di­li­gence, SPA), Ke­vin Mo­ran (Part­ner M&A Tax, Lei­ter Tax Due Di­li­gence) so­wie Wolf­gang Klöve­korn und Franz Günther (beide Tax Due Di­li­gence, Tax Struc­tu­ring)

Pressekontakt

Isa­bell Ze­melka
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1500
isa­bell.ze­melka@eb­ner­stolz.de

Unternehmenskontakt

Claus Buh­mann
Eb­ner Stolz
Ar­nulf­straße 27
80335 München
Tel. +49 89 549018-251
claus.buh­mann@eb­ner­stolz.de

Ke­vin Mo­ran
Eb­ner Stolz
Men­dels­sohn­straße 87
60325 Frank­furt
Tel. +49 69 710488-30
ke­vin.mo­ran@eb­nern­stolz.de

Über Ebner Stolz

Eb­ner Stolz ist eine der größten un­abhängi­gen mit­telständi­schen Be­ra­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Un­ter­neh­men verfügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Er­fah­rung in Wirt­schaftsprüfung, Cor­po­rate Fi­nance, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung. Der Be­reich Cor­po­rate Fi­nance stellt da­bei mit rund 100 Mit­ar­bei­tern einen zen­tra­len Be­reich von Eb­ner Stolz dar, der sich vor al­lem durch eine marktführende Stel­lung im mit­telständi­schen Trans­ak­ti­ons­markt aus­zeich­net. Ne­ben mit­telständi­schen Un­ter­neh­men un­terstützt das Eb­ner Stolz Cor­po­rate Fi­nance Team auch eine Viel­zahl an Pri­vate Equity Un­ter­neh­men so­wie Fa­mily Of­fices bei na­tio­na­len und in­ter­na­tio­na­len Trans­ak­tio­nen.

Länderüberg­rei­fende Trans­ak­ti­ons­un­terstützung führt Eb­ner Stolz zu­sam­men mit Part­nern von Ne­xia In­ter­na­tio­nal durch, welt­weit ei­nes der zehn größten Netz­werke von Be­ra­tungs- und Wirt­schaftsprüfungs­un­ter­neh­men. Eb­ner Stolz ist über Ne­xia in über 115 Ländern mit mehr als 650 Büros ver­tre­ten.

nach oben