deen
Nexia Ebner Stolz

Ebner Stolz berät GRENKE AG bei der Durchführung einer Erhöhung des Grundkapitals

  • GRENKE AG führt eine Kapi­ta­l­er­höh­ung gegen Barei­lan­gen aus geneh­mig­tem Kapi­tal mit einem Emis­si­ons­vo­lu­men von ca. 200 Mio. Euro durch
  • Die neuen Aktien wur­den zum Han­del im regu­lier­ten Markt (Prime Stan­dard) der Frank­fur­ter Wert­pa­pier­börse zuge­las­sen
  • Ebner Stolz berät in aktien- und kapi­tal­markt­recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen

Karls­ruhe, 21. Juni 2018 – Die Prü­fungs- und Bera­tungs­ge­sell­schaft Ebner Stolz hat ihre lang­jäh­rige Man­dan­tin, die GRENKE AG, Baden-Baden, im Zuge einer Kapi­ta­l­er­höh­ung aus geneh­mig­tem Kapi­tal recht­lich bera­ten.

Die GRENKE AG ist die im S-DAX bör­sen­no­tierte Mut­ter­ge­sell­schaft eines inter­na­tio­nal agie­ren­den Finanz­di­enst­leis­tungs­kon­zerns, des­sen Geschäfts­fel­der neben dem Lea­sing auch die Berei­che Fac­to­ring und Bank­ge­schäfte umfas­sen. Das Kern­ge­schäft besteht aus dem Lea­sing für Büro­kom­mu­ni­ka­tion und erst­reckt sich über bedarfs­ge­rechte Bank­pro­dukte bis hin zum For­de­rungs­ma­na­ge­ment. Ziel­gruppe sind vor allem kleine und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men.

Unter Aus­nut­zung des geneh­mig­ten Kapi­tals wur­den im Rah­men einer Pri­vat­plat­zie­rung insti­tu­tio­nel­len Inves­to­ren im Wege eines „Acce­le­ra­ted Book­buil­dings“ ins­ge­s­amt 2.040.816 neue Aktien der GRENKE AG ange­bo­ten. Das Bezugs­recht der Aktio­näre wurde hier­bei aus­ge­sch­los­sen. Die neuen Aktien wur­den zum Han­del im regu­lier­ten Markt (Prime Stan­dard) der Frank­fur­ter Wert­pa­pier­börse zuge­las­sen.

Die Rechts­an­wälte von Ebner Stolz berie­ten die GRENKE AG im Rah­men der lang­jäh­rig gewach­se­nen Man­dats­be­zie­hung in Zusam­men­ar­beit mit der Wirt­schafts­kanz­lei Hogan Lovells, Frank­furt, unter der Feder­füh­rung von Prof. Dr. Michael Sch­litt und Dr. Susanne Lenz sowie den die Pri­vat­plat­zie­rung durch­füh­r­en­den Ban­ken. Die Bera­tungs­leis­tun­gen sei­tens Ebner Stolz waren hier­bei aktien- und kapi­tal­markt­recht­li­cher Natur und erfolg­ten ins­be­son­dere im Hin­blick auf die ent­sp­re­chen­den Beschluss­fas­sun­gen des Vor­stands und Auf­sichts­rats sowie im Hin­blick auf die kapi­tal­markt­recht­li­che Com­p­li­ance.

Team Ebner Stolz: And­reas Rupp (Part­ner, Pro­jekt­lei­tung) und Felix Mül­ler (Senior Asso­ciate) (beide Gesell­schafts­recht/M&A/Kapi­tal­markt­recht)

Pres­se­kon­takt

Dr. Ulrike Höreth
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1371
ulrike.hoe­re­th@eb­ner­stolz.de

Unter­neh­mens­kon­takt

And­reas Rupp
Ebner Stolz
Lorenz­straße 29
76135 Karls­ruhe
Tel.  +49 721 915705-20
and­reas.rup­p@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Ebner Stolz ist eine der größ­ten unab­hän­gi­gen mit­tel­stän­di­schen Prü­fungs- und Bera­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deut­sch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Unter­neh­men ver­fügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Erfah­rung in Wirt­schafts­prü­fung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Unter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten rund 1.400 Mit­ar­bei­ter in dem für sie typi­schen mul­ti­dis­zi­p­li­nä­ren Ansatz in allen wesent­li­chen deut­schen Groß­s­täd­ten und Wirt­schafts­zen­t­ren an. Als Markt­füh­rer im Mit­tel­stand bet­reut das Unter­neh­men über­wie­gend mit­tel­stän­di­sche Indu­s­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men aller Bran­chen und Grö­ß­en­ord­nun­gen.

Län­der­über­g­rei­fende Trans­ak­ti­ons­auf­träge führt Ebner Stolz zusam­men mit Part­nern von Nexia Inter­na­tio­nal durch, welt­weit eines der zehn größ­ten Netz­werke von Bera­tungs- und Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­men. Ebner Stolz ist über Nexia in über 115 Län­dern mit mehr als 650 Büros ver­t­re­ten.



nach oben