deen
Nexia Ebner Stolz

Ebner Stolz berät Colfax Corporation beim Erwerb der Schweißtechnik-Sparte von Sandvik

  • Der Erwerb ermöglicht der Colfax Corporation eine Erweiterung der Produktionskapazitäten und des Produktspektrums innerhalb der Business Unit ESAB im Bereich der Schweißtechnik
  • Sandvik ist ein globales Unternehmen mit primären Standorten in Schweden und USA und nur begrenzter Präsenz in Deutschland
  • Ebner Stolz unterstützte bei der Financial und Tax Due Diligence
  • Die Transaktion erforderte komplexe Carve-out-Tätigkeiten

Stuttgart, 8. November 2017 - Ein Transaktionsteam von Ebner Stolz hat die börsennotierte US-amerikanische Colfax Corporation erneut bei einer internationalen Akquisition beraten. Gegenstand dieser Transaktion waren Aktivitäten im Bereich Schweißtechnik. Ebner Stolz unterstützte sowohl bei der Financial als auch der Tax Due Diligence.

Colfax ist ein global tätiges Industrie- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in den USA, das Kunden weltweit Lösungen für den Umgang mit Gasen und im Bereich der Fertigungstechnologie anbietet. Das Unternehmen ist an der New York Stock Exchange notiert. ESAB, eine Colfax Business Unit, ist weltweit führend bei der Produktion von Schweißzusätzen sowie Ausrüstung für Schweiß- und Schneidprozesse.

Die Schweißtechnik-Sparte von Sandvik, ein Teil von Sandviks Materials Technology, ist  international ein bedeutender Hersteller von rostfreiem Premium-Stahl und Verbrauchsgütern mit Nickellegierung, deren Anwendung im Schweißprozess liegt. Die Produktionsstandorte befinden sich in Schweden und den USA.

Sandviks Schweißgeschäft ist stark innerhalb der Sandvik-Gruppe integriert, was eine komplexe Analyse sowohl innerhalb der Due Diligence-Phase als auch im Hinblick auf den zukünftigen Integrationsprozess erforderlich machte. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Ebner Stolz, Colfax und Sandvik konnten die vielfältigen Aspekte der Carve-out-Transaktion analysiert und Lösungen entwickelt werden.

Dies ist bereits Colfaxs dritte von Ebner Stolz unterstütze Akquisition in diesem Jahr. Vorangegangen waren bereits die erfolgreichen Transaktionen von Siemens Turbomachinery Equipment und TBi Industries.

Team Ebner Stolz: Dr. Christoph Eppinger (Partner, Financial Due Diligence), Catherine Alton (Senior Manager, Financial Due Diligence), Alexander Euchner (Partner, Tax Due Diligence) und Andreas Forrai (Senior Manager, Tax Due Diligence)

Pressekontakt

Dr. Ulrike Höreth
Ebner Stolz
Kronenstraße 30
70174 Stuttgart
Tel.  +49 711 2049-1371
ulrike.hoereth@ebnerstolz.de

Unternehmenskontakt

Dr. Christoph Eppinger
Ebner Stolz
Kronenstraße 30
70174 Stuttgart
Tel.  +49 711 2049-1409
christoph.eppinger@ebnerstolz.de

Über Ebner Stolz

Ebner Stolz ist eine der größten unabhängigen mittelständischen Beratungsgesellschaften in Deutschland und gehört zu den Top Ten der Branche. Das Unternehmen verfügt über jahrzehntelange fundierte Erfahrung in Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung und Unternehmensberatung. Dieses breite Spektrum bieten über 1.300 Mitarbeiter in dem für sie typischen multidisziplinären Ansatz in allen wesentlichen deutschen Großstädten und Wirtschaftszentren an. Der Bereich Corporate Finance stellt dabei mit rund 100 Mitarbeitern einen zentralen Bereich von Ebner Stolz dar, der sich vor allem durch eine marktführende Stellung im mittelständischen Transaktionsmarkt auszeichnet. Neben mittelständischen Unternehmen unterstützt das Ebner Stolz Corporate Finance Team auch eine Vielzahl and Private Equity Unternehmen sowie Family Offices bei nationalen und internationalen Transaktionen.

Länderübergreifende Prüfungs- und Beratungsaufträge führt Ebner Stolz zusammen mit Partnern von Nexia International durch, weltweit eines der zehn größten Netzwerke von Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen. Ebner Stolz ist über Nexia in über 115 Ländern mit mehr als 650 Büros vertreten.



nach oben