de en
Nexia Ebner Stolz

Leistungen

3. Unternehmerfrühstück TRIPLE PLAY: Mehr PS für Unternehmen

Die steigenden Teilnehmerzahlen bei dem Veranstaltungsformat TRIPLE PLAY von Ebner Stolz zeigen: Die Unternehmen wappnen sich für den Abschwung. Die Frage: Wie können sie trotz Konjunkturflaute mehr PS auf die Straße bringen?

Das Wirt­schafts­ba­ro­me­ter zeigt in Rich­tung Rezes­sion. Daher fokus­sie­ren sich Top-Mana­ger wie­der stär­ker auf das Kern­ge­schäft und die Opti­mie­rung der Ertrags­kraft. Dies war das Thema des Unter­neh­mer­früh­s­tücks TRIPLE PLAY, das Ebner Stolz nun bereits zum drit­ten Mal gemein­sam mit Prof. Roll & Pas­tuch ver­an­stal­tet hat.

Drei Hebel zur Margenoptimierung: 3. Unternehmerfrühstück Triple Play in Stuttgart

In der MOTOR­WORLD Region Stutt­gart tra­fen sich am 12. Sep­tem­ber mehr als 60 Ent­schei­der aus den unter­schied­lichs­ten Bran­chen: ange­fan­gen bei Agrar & Ernäh­rung, Tex­til- und Bek­lei­dungs­in­du­s­trie, Metall­in­du­s­trie, Medien & Ver­lage über Maschi­nen­bau, Che­mie & Pharma, Kunst­stoff­ver­ar­bei­tung bis hin zu IT, Elek­t­ro­in­du­s­trie und Mediz­in­tech­nik. Dies zeigt, das Inter­esse an dem Thema ist in der Wirt­schaft breit ver­an­kert.

  • Dieses Mal fand die Veranstaltung Triple Play in der Motorworld in Stuttgart statt.
  • Harald Göbl, Ebner Stolz, sprach über Kosteneinsparpotenziale im Einkauf.
  • Von der ersten Veranstaltung in Köln über Hamburg bis zur dritten Runde in Stuttgart sind die Teilnehmerzahlen stetig gestiegen.
  • Teilnehmer und Referenten diskutierten auch zwischen den Vorträgen, wie sich Unternehmen angesichts abflauender Konjunktur optimal aufstellen können.

Mode­riert von Chri­s­toph Haver­mann dis­ku­tier­ten die Teil­neh­mer leb­haft, wie Unter­neh­men „mehr PS auf die Straße brin­gen“, sprich, zusätz­li­che Mar­gen- und Ertrags­po­ten­ziale ersch­lie­ßen kön­nen. Unter dem Titel „Triple Play“ prä­sen­tier­ten die Exper­ten drei Hebel: Tho­mas Mun­dus, Ebner Stolz, stellte das Thema Deckungs­bei­trags-Mana­ge­ment vor und zeigte digi­tale Tools, um umfas­sende Tran­s­pa­renz sicher­zu­s­tel­len. Harald Göbl, eben­falls Ebner Stolz, erläu­terte, wie sich die Kos­ten im Ein­kauf durch inno­va­tive Ansätze nach­hal­tig sen­ken las­sen. Und Kai Pas­tuch von Prof. Roll & Pas­tuch stellte Stell­schrau­ben zur Opti­mie­rung im Pri­cing vor. Im Anschluss gab es die Mög­lich­keit, die Samm­lung der MOTOR­WORLD zu besich­ti­gen.

Seit der Pre­miere im Oktober 2018 hat sich Triple Play als Erfolgs­for­mat eta­b­liert. Mit jeder Aus­gabe hat sich die Zahl der Teil­neh­mer deut­lich ges­tei­gert, was die zuneh­mende Rele­vanz des The­mas unter­mau­ert. Nach den bis­he­ri­gen Sta­tio­nen in Köln, Ham­burg und Böb­lin­gen bei Stutt­gart, fin­det die nächste Aus­gabe am 6. Novem­ber in Mün­chen statt.

nach oben