de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Digitale Transformation des Rechtsmarkts: Ebner Stolz unterstützt die Entwicklung von „DIKE - Digitales Ökosystem Recht“

  • Ziel ist es, die di­gi­tale Trans­for­ma­tion des Rechts­markts mit­tels in­no­va­ti­ver IT-Tech­no­lo­gie vor­an­zu­trei­ben
  • Be­darf für On­line-Platt­form vor al­lem bei Start-ups und KMU ohne ei­gene Rechts­ab­tei­lung
  • Eb­ner Stolz bringt als Kon­sor­ti­al­part­ner seine recht­li­che Ex­per­tise in das Pro­jekt ein

Stutt­gart, 8. Juli 2021 - Die Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Eb­ner Stolz un­terstützt als Part­ner ei­nes Kon­sor­ti­ums un­ter Fe­derführung des Li­quid Le­gal In­sti­tute e.V. (LLI) die Rea­li­sie­rung ei­nes „Di­gi­ta­len Öko­sys­tems Recht“ (DIKE), um die di­gi­tale Trans­for­ma­tion des Rechts­markts nach eu­ropäischen Stan­dards im Be­reich Da­ten­schutz zu fördern.

Das Kon­sor­tium wurde im Rah­men des Förder­wett­be­werbs GAIA-X aus über 130 Ein­rei­chun­gen aus­gewählt und soll mit DIKE – vor­be­halt­lich verfügba­rer Haus­halts­mit­tel des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und En­er­gie (BMWi) – 2022 an den Start ge­hen.

Hin­ter­grund des En­ga­ge­ments von Eb­ner Stolz ist eine Markt­ent­wick­lung, in der für An­wen­der Stan­dard­bau­steine in Ge­stalt von Check­lis­ten, Tem­pla­tes, Work­flows zu­neh­mend wich­ti­ger wer­den und Self-Ser­vice ermögli­chen. Kos­ten und Be­ar­bei­tungs­zei­ten las­sen sich so deut­lich sen­ken, während der Be­ra­ter sich auf die be­ra­tungs­in­ten­si­ven Fall­kon­stel­la­tio­nen kon­zen­trie­ren kann.

Ins­be­son­dere für Start-ups und KMU ohne ei­gene Rechts­ab­tei­lung sind Rechts­ge­schäfte oft­mals mit sehr ho­hen Trans­ak­ti­ons­kos­ten ver­bun­den, weil kein di­gi­ta­ler Markt­platz mit ein­heit­li­chen und of­fe­nen Stan­dards für die Kol­la­bo­ra­tion von Kanz­leien, Le­gal-Tech-Dienst­leis­tern, öff­ent­li­cher Ver­wal­tung und Ge­rich­ten exis­tiert.

Eine Platt­form wie DIKE kann hier Ab­hilfe schaf­fen, bei­spiels­weise durch die Un­terstützung von Be­trie­ben beim EU-wei­ten Re­cruiting von Mit­ar­bei­tern und den dar­aus fol­gen­den Com­pli­ance-Pflich­ten. Dies trifft so­wohl deut­sche Ar­beit­ge­ber mit Ar­beit­neh­mern im EU-Aus­land, als auch in um­ge­kehr­ter Rich­tung ausländi­sche Ar­beit­ge­ber mit deut­schen Ar­beit­neh­mern - und führt auf­grund der recht­li­chen und steu­er­li­chen Com­pli­ance-Pflich­ten bei „klas­si­scher“ Be­ra­tung vor al­lem bei klei­ne­ren Un­ter­neh­men zu un­verhält­nismäßig ho­hen Kos­ten.

Eb­ner Stolz bringt seine Ex­per­tise aus der Be­ra­tung zahl­rei­cher Start-ups und KMU in das Kon­sor­tium ein, das darüber hin­aus aus den fol­gen­den Part­nern be­steht: ESCRIBA AG, FZI For­schungs­zen­trum In­for­ma­tik, Ge­sell­schaft für In­for­ma­tik e.V., Join GmbH, NAIX Tech­no­logy GmbH, STP In­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie GmbH und Un­ter­schied & Ma­cher GmbH.

Wei­tere In­for­ma­tio­nen zum Pro­jekt „DIKE - Di­gi­ta­les Öko­sys­tem Recht“ er­hal­ten Sie auf der Web­site des Kon­sor­ti­alführers LLI:

https://www.li­quid-le­gal-in­sti­tute.com/

Pressekontakt

Hen­ning Mar­bur­ger
Eb­ner Stolz
Holz­markt 1
50676 Köln
Tel.  +49 221 20643-628
hen­ning.mar­bur­ger@eb­ner­stolz.de

Unternehmenskontakt

Sten Günsel
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1258
sten.guen­sel@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Eb­ner Stolz ist eine der größten un­abhängi­gen mit­telständi­schen Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Un­ter­neh­men verfügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Er­fah­rung in Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten 1.800 Mit­ar­bei­ter in dem für sie ty­pi­schen mul­ti­dis­zi­plinären An­satz in al­len we­sent­li­chen deut­schen Großstädten und Wirt­schafts­zen­tren an. Als Marktführer im Mit­tel­stand be­treut das Un­ter­neh­men über­wie­gend mit­telständi­sche In­dus­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men al­ler Bran­chen und Größenord­nun­gen.

Länderüberg­rei­fende Prüfungs- und Be­ra­tungs­aufträge führt Eb­ner Stolz zu­sam­men mit Part­nern von Ne­xia In­ter­na­tio­nal durch, welt­weit ei­nes der zehn größten Netz­werke von Be­ra­tungs- und Wirt­schaftsprüfungs­un­ter­neh­men. Eb­ner Stolz ist über Ne­xia in über 120 Ländern mit mehr als 720 Büros ver­tre­ten.

nach oben