de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Deutsche Telekom: „IFRS 15 kostet uns Millionen“

Von Befürwor­tern als Mei­len­stein be­zeich­net, von Kri­ti­kern als Ab­sur­dität: Der kürz­lich ver­ab­schie­dete Stan­dard IFRS 15 spal­tet die Buch­hal­tung. Klar ist, dass IFRS 15 die Bi­lan­zie­rung grund­le­gend um­krem­peln wird, denn er greift eine der wich­tigs­ten Kenn­zif­fern an: Den Um­satz. Un­ter­neh­men ver­su­chen da­ge­gen­zu­steu­ern – al­len voran die Deut­sche Te­le­kom.

Link zum Ar­ti­kel

nach oben