de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Cybercrime - Aktuelle Bedrohungslage und Maßnahmen zur Unternehmenssicherheit

Sind Ihnen Fake Pre­si­dent, Phis­hing, Phar­ming oder Social Engenee­ring bekannt? Es sind die „neuen Stars“ eines alt­be­kann­ten Pro­b­lems: der Wirt­schafts­kri­mi­na­li­tät. Begüns­tigt durch die fort­sch­rei­tende Digi­ta­li­sie­rung und Glo­ba­li­sie­rung rich­ten Kri­mi­nelle über das Inter­net Mil­li­ar­den­schä­den in Unter­neh­men an.

Cybercrime - Aktuelle Bedrohungslage und Maßnahmen zur Unternehmenssicherheit© Thinkstock

Um die­ser Bedro­hungs­lage Herr zu wer­den, sind tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men erfor­der­lich, die die Ein­tritts­wahr­schein­lich­keit eines Cyber­an­griffs oder sons­ti­ger Ver­su­che von Daten­dieb­stäh­len redu­zie­ren.

Mit­ar­bei­ter spie­len bei der Präv­en­tion und Auf­de­ckung von Cyber­cri­me­an­grif­fen eine wich­tige Rolle. Sie erschwe­ren den Erfolg eines Angriffs, wenn sie aus­rei­chend sen­si­bi­li­siert sind.

Im Rah­men unse­rer Ver­an­stal­tung wer­den ver­schie­dene Risi­ken sowie mög­li­che Präv­en­ta­ti­ons­maß­nah­men, wie z. B. auch Hard­wa­re­lö­sun­gen der Firma Adolphs GmbH, auf­ge­zeigt, die über Stan­dard­maß­nah­men wie Anti­vi­ren­pro­gramme und Fire­walls zum Schutz gegen Cyber­crime hin­aus­ge­hen.